Derealisation zweites mal, geht es weg?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grundsätzlich kannst du keine Selbstdiagnose stellen, dies kann nur eine Fachperson (Psychiater/Psychologe).

DP/DR tritt meist im Zusammenhang mit anderen psychischen Erkrankungen wie z.B. Depressionen oder vor allem Angststörungen auf. Das Auftreten ohne Grunderkrankung ist sehr selten.

DP/DR gilt als sehr schwierig behandelbar. Als effektivstes Mittel hat sich dabei die Psychotherapie herausgestellt. Medikamente welche bezüglich DP/DR zugelassen sind gibt es nicht. Es gibt jedoch Hinweise, dass Lamotrigin und Aripiprazol gegen DP/DR helfen.

Ich will keine Ferndiagnose wagen, doch wenn du ein extremer Hypochonder bist kann es gut sein, dass du unter einer Angststörung leidest. Somit wäre es auch nicht verwunderlich, dass DP/DR dazukommt.

Solche beschwerden gehören sicherlich behandelt. Wende dich an eine Fachperson.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich war nie beim Psychologen

Dann wirds wohl dringend mal Zeit !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Polskaszkola
02.11.2016, 15:51

Hattest du denn schon mal Erfahrungen damit? 

0

Was möchtest Du wissen?