Derealisation Depresonalisation von heute auf morgen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Depresonalisation und Derealisation treten häufig im Zusammenhang mit anderen psychischen Erkrankung wie z.B. Angststörungen auf. Ein isoliertes Auftreten ist äusserst selten.

Depersonalisation und Derealisation sind schwierig zu behandeln, besonders wenn sie isoliert auftreten. Dabei hilft nur eine intensive Psychotherapie. Medikamente dagegen gibt es nicht bzw. sind nicht offiziell dafür zugelassen. Es gibt jedoch Hinweise, dass Lamotrigin und Aripiprazol gegen DP/DR helfen.

Wenn die DP/DR nicht isoliert auftritt, wird vor allem die zugrunde liegende Krankheit (z.B. Angststörung) behandelt. So erhofft man sich eine Abnahme der DP/DR.

Ich persönlich habe meine DR erst mit Aripiprazol teilweise überwunden.

Was möchtest Du wissen?