Der Wert von Aluminium

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie chillersun03 schon sagte, es ist das dritthäufigste Element der Erdkruste und daher zumindest als Rohstoff recht billig. Auch mit hohen Stromkosten ist der Prozess sehr gut beherrschbar, und fast jedes Produkt kann in Massen produziert und daher günstig verkauft werden.

In den Zeiten der Entdeckung von Aluminium war das ganz anders, da war es sogar teurer als Gold. Einfach nur weil die Herstellung äusserst kompliziert und aufwändig war, ohne Strom.

Ein Grund ist, dass es das häufigste Metall der Welt ist und quasi überall zu finden ist. Es ist das dritthäufigste Element der Welt. Und Strom ist relativ billig.

Die Rohstoffe sind reichlich vorhanden und es wird viel Al hergestellt. Damit ist das Angebot groß und der Preis niedrig.

wie gesagt Aluminium ist nicht billig denn die Herstellung ist teuer, doch da Aluminium eine sehr niedrige dichte hat braucht man im vergleich zu Edelstahl z. b. deutlich weniger masse. Noch krasser sieht es bei verpackungsfolien aus da braucht man vielleicht 4 µm während entsprechende Folien mit Sperrschicht 48 µm benötigen.

Was möchtest Du wissen?