Der Weg zum Drogenforscher?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Forschung als Berufsziel ist immer eher schwierig. Man muss dafür wirklich sehr gut sein und viel Durchhaltevermögen haben. Es gibt nur sehr wenige Stellen und fast alle sind befristet.

In der Pharmazie beschäftigt man sich viel mit Wirkung und Wechselwirkung verschiedener Stoffe (Arzneimittel und Drogen, der Unterschied ist kaum vorhanden). Inhaltlich wäre das sicher genau das, was du suchst.

In der Medizin lernt man von alldem nur die Grundlagen. Allerdings würde sich Medizin viel eher anbieten, wenn du tatsächlich klinische Studien usw. durchführen willst.

Ich würde dir trotzdem eher zu Pharmazie raten, weil man da in dem Bereich mehr Wissen vermittelt bekommt. Du hast dann auch die Möglichkeit, in der Forschung tätig zu sein und beispielsweise neue Substanzen herzustellen und zu prüfen.

Chemie geht schon in die Richtung der Pharmazie, hat aber kein so großes Augenmerk auf die Wirkung im menschlichen Körper. Von Biologie würde ich dir abraten.

Ich studiere übrigens auch Pharmazie, also wenn du dazu noch mehr wissen willst, einfach fragen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

find die frage gut, interessiert mich auch! :)

wüsste auch nicht wirklich was man dann am besten studiert, aber frag doch mal an einer uni einen netten professor, oder eventuell weiß es ein guter Lehrer an eurer schule? (leider gibt es solche Lehrer ja selten.. :/ )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilllllllly
21.10.2016, 15:55

achso..  ,ich weiß es ist ein anderes Thema.. aber bzgl. guten lehrern Professoren etc.. quantenphysik, big bang, diese Serie, kennst du die? also nicht "the big bang theory", sondern eine wissenschaftliche dokumentationsreine... (Auf englisch) , super spannend.. ich weiß es ist nicht das "genaue" Thema, aber wenn dich sowas interessiert, könnte dich auch so etwas auch interessieren :P  

wenn nicht auch ok, wollts nur gesagt haben :) 

0
Kommentar von Paracelsus66
21.10.2016, 15:58

Mein Cousin (Oberarzt) hat mir gesagt ich soll erst Humanmedizin studieren und dann Facharzt für Psychiatrie machen damit man eín zweites Standbein hat, da die Forschung gnadenlos ist ^^

0

Was möchtest Du wissen?