Der Weg nach Deutschland-Mann nach Deutschland holen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Für Dich dürften die Paragraphen 27 und 28 des Aufenthaltsgesetzes ausschlaggebend sein.

Demnach wird dem ausländischen Ehepartner oder der Ehepartnerin eines deutschen Staatsbürgers oder einer deutschen Staatsbürgerin eine Aufenthaltserlaubnis erteilt, weil der Schutz von Ehe und Familie im Artikel 6 des Grundgesetzes verankert ist.

Knackpunkt dürfte sein, nachzuweisen, dass die Ehe nicht ausschließlich geschlossen wurde, um in die Bundesrepublik einzureisen und eine Aufenthaltserlaubnis zu bekommen. Wenn das doch der Fall wäre, dann würde die Aufenthaltserlaubnis nicht erteilt werden.

Nach § 28 des Aufenthaltsgesetzes müsstest du noch nicht einmal nachweisen, dass der Lebensunterhalt gesichert ist, denn die entsprechenden Bestimmungen in § 5 sind in diesem Fall nicht anzuwenden.

http://www.gesetze-im-internet.de/aufenthg_2004/index.html

dankeschön PeVau. İch denke kaum dass es knackern wird, denn habe mich in Deutschland abgemeldet und lebe nun seit einem Jahr in der Türkei. Also eine Scheinehe ist es auf jeden Fall nicht :)

İch glaube aber für uns ist es trotzdem sicherer, dass ich erst mal arbeite.

2

Was möchtest Du wissen?