Der Vorleser von Bernhard Schlink (Referat)

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r TheDutchChris,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen: gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Ted vom gutefrage.net-Support

4 Antworten

Um dem Referat selbst nicht zu viel vorwegzunehmen, würde ich in der Einleitung höchstens den Autor, Titel, Inhalt mit wirklich ganz wenigen Worten und Epocheneinordnung vornehmen.

Du kannst dich auch daran orientieren, wie andere ihre Referate einleiten. Oder was dein Lehrer vorgegeben hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://de.wikipedia.org/wiki/Der Vorleser schau dir das mal an. Da findest du sämtliche Infos, aus denen du dir eine passende Einleitung basteln kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beginn mit dem Werbeslogan des Verlages

„Sie ist reizbar, rätselhaft und viel älter als er ... und sie 
wird seine erste Leidenschaft. Eines Tages ist sie spurlos 
verschwunden. Erst Jahre später sieht er sie wieder – als 
Angeklagte im Gerichtssaal.“
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von boriswulff
19.03.2012, 08:55

Danach erklärst du dann, dass du deinen Mitschülern gerne das Buch der Vorleser vorstellen würdest.

0

Ich muss auch nächste Woche über das Buch ein  Referat halte . An welche Epoche hast du das Buch eingeordnet  ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?