Der Vermieter lässt nicht mein Freund mit einziehen?

5 Antworten

Heute rufe ich mein Vermieter an und frage ich dass er mie Vertrag ab 1.November ändern soll weil mein Freun mit mir wohnen will. Er sagte dass er das nicht machen wird. Wenn ich nicht bezahlte Miete bezahle dann welche Grunde hat Vermieter nein zu sagen.

Der Vermieter kann zwar den Zuzug Deines Freundes/Lebenspartner nicht verbieten, allerdings ist der Vermieter nicht gesetzlich verpflichtet Deinen Freund in den Mietvertrag mitaufzunehmen oder den Mietvertrag dahingehend abzuändern. Dein Freund hat keinen gesetzlichen Anspruch in den Mietvertrag mitaufgenommen zu werden. Der Vermieter muß Dir gegenüber diese Ablehnung auch nicht begründen.

Bezüglich der Mietmängel, diese mußt Du dem Vermieter schrifltich mitteilen und ihn unter taggenauer Fristsetzung auffordern, diese dann zu beseitigen.

Bezüglich der Mietrückstände kann Dir der Vermieter bei einem Mietrückstand von 2 Monatsmieten fristlos kündigen. Dies insbesondere da der Zahlungsverzug bereits 6 und 5 Monate beträgt. Hier wäre auch bereits bie einem Mietrückstand von einer Monatsmiete ab einem Zahlungsverzug von 30 Tagen eine ordentliche Kündigung möglich.

danke dir. Habe ich verstanden

0

 Er sagte dass er das nicht machen wird. Wenn ich nicht bezahlte Miete bezahle dann welche Grunde hat Vermieter nein zu sagen. 

Der Vermieter ist nicht verpflichtet Deine Freund mit in den Vertrag zu nehmen.

Auch andersrum kann der Vermieter nicht verlangen dass der Freund mit in den Vertrag aufgenommen wird.

Aber in der Regel muss der Vermieter dem Zugzug des Lebenspartners zustimmen, se sei denn es gibt schwerwiegend Gründe die dagegen sprechen.

Außerdem ist es ein Nachteil für Dich, falls man Schluss sein sollte; es kann dann nur gemeinsam gekündigt werden!

MfG

johnnymcmuff

Dem Vermieter gefäöllt Ihre Zahlungsmoral nicht und deshalb wird er Sie vermutlich ohnehin kündigen. Wozu da noch mehr Probleme über die Aufnahme einer 2. Person schaffen!?! 

Vermieter muss Quittung übergeben?

Also, wenn Jemand eine Wohnung mietet und die Miete die er bezahlt Bar bezahlt, muss dann nach verlangen des Mieters der Vermieter eine Quittung ausgestellt werden? Im Normalfall würde ja der Kontoauszug ausreichen, was in diesem Fall aber nicht möglich ist. Denn schließlich kann der Vermieter sagen, dass der Mieter keine Miete bezahlt hat. Der Mieter kann dies also nicht nachweisen. Darf dann der Mieter also aufhören Miete zu bezahlen?

Danke im Voraus!

...zur Frage

mieter kommt ins heim, betreuer bezahlt keine miete mehr, was kann vermieter tun?

Der langjährige Mieter kommt ins Heim, Wohnung wird vom Betreuer geräumt. Allerdings bezahlt dieser keine Miete mehr. Was kann Vermieter tun, um an sein Geld zu kommen, das er ja auch braucht.

...zur Frage

Wie komme ich aus dem Kündigungsverzicht des Mietvertrages raus?

Hallo!

Ich möchte aus meiner Wohnung RAUS!

Ich fühle mich durch meine Vermieterin sehr unter Druck gesetzt:

  • Ich wohne in einem 2 Etagen Haus im EG und darf kein Schloss an meine Wohnungstür bzw. an mein Zimmer hängen
  • Besucher müssen nach einer bestimmten Uhrzeit nach Hause und dürfen nicht bei mir übernachten -ich wohne in einer 4 Zimmer Wohnung: ein Zimmer gehört mir, ein Zimmer gehört einem anderen Studenten und die anderen beiden Zimmer werden von der Vermieterin als Lager und Bügelzimmer benutzt, sodass sie jederzeit bei uns in der Wohnung ein und ausgeht, wann sie möchte
  • Vermieterin kommt oft in mein Zimmer rein, jedes Mal kontrolliert sie die Heizung und schraubt sie selber runter
  • sie wiederholt ständig, dass ich auf Ordnung achten soll
  • im Badezimmer ordnet sie selber meine Pflegeutensilien (Zahnbürste, Rasierer, Parfüms, Haartrockner etc.)
  • wenn ich in der vorlesungsfreien Zeit zurück komme, werde ich unhöflich und sehr forsch ausgefragt weshalb ich doch zurückgekommen sei, die Uni würde doch erst in 2 Wochen beginnen
  • zudem möchte ich kündigen, da ich als Student aus Kostengründen in ein Studentenwohnheim umziehen möchte. Jedoch ist der Mietvertrag auf 2 Jahre begrenzt ( 2 Jahre Kündigungsverzicht).

Mein Mitbewohner ist neulich ausgezogen (vermutlich weil er auch die SCHNAUZE VOLL HATTE). Er hatte das Glück, dass in seinem Vertrag kein Kündigungsverzicht stand

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten. Ich hoffe ich kann hier RAUS!

...zur Frage

Ich habe monatelang versehentlich zuviel Miete gezahlt. Was tun?

Abend. Ich habe gerade meine Unterlagen durch gesehen. Dabei ist mir in meinem Mietvertrag aufgefallen, dass ich nur 440 Euro monatlich Miete zahlen muss. Ich habe aber die ganze Zeit 470 Euro überwiesen! Das müssten insgesamt schon mehrere Hundert Euro zuviel sein, weil ich bereits seit knapp 2 Jahren hier wohne. Ich habe dem Vermieter jetzt gleich geschrieben. Und hoffe das er keine Probleme macht. Sodass ich problemlos die zuviel gezahlte Miete in den nächsten Mieten mit verrechnen kann.

Aber ich würde trotzdem gerne wissen, was ich tun kann, sollte er Probleme machen. Was tu ich, wenn er zb sagt, dass es mein eigenes Pech ist, wenn ich zuviel gezahlt habe??? Habe ich dann irgendwelche Möglichkeiten???

...zur Frage

Wer muss Anwalt bezahlen bei einer kündigung wegen nicht bezahlter Miete?

Moin. Habe folgendes Problem. Habe vor kurzem ein Haus gekauft den Mietern habe ich gekündigt wegen Eigenbedarf. Nun haben sie die Miete für November und Dezember nicht bezahlt. Jetzt habe ich das Recht eine fristlosse Kündigung auszusprechen.

Dazu muss ich zum Anwalt. Wer muss nun also die kosten für den Anwalt übernehme ich oder die Mieter die die Miete nicht bezahlt habenß

...zur Frage

Mietvertrag bei Eigentümerwechsel!?

Hallo zusammen,

ich habe eine Wohnung gekauft in der bereits Mieter sind. Da ich die Wohnung nicht benötige bleiben die Mieter drin. Der Verkäufer teilte mir mit es müsste im Mietvertrag nichts geändert werden den er mit seinen Mietern hatte. Es muss lediglich das Anschreiben welches ich meinen neuen Mietern geschickt habe mit beigefügt werden, in dem steht das ich neuer Eigentümer bin und meine Bankverbindung damit sie die Miete zukünftig zu mir überweisen.

Ist das korrekt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?