Der Vermieter geht mit einem Zweitschlüssel in die Wohnung ohne Ankündigung, da er dachte es ist keiner Zuhause (kein Auto vorOrt)?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

... und was sagt die Polizei dazu? Zudem lasse Dir das Schlüsselbuch zeigen, denn dort müssen die Nutzungen und die Gründe notiert worden sein. Gibt es so ein Buch nicht, tausche einfach den Zylinder und ziehe die Kosten dafür von der Miete ab, wenn denn der Vermieter rumzicken sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In manchen U.S. Bundesstaaten wäre er sicher mit 15 gezielten Warnschüssen aus einer Glock zur Strecke gebracht worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der vermieter darf keinenzweitschlüssel für die wohnung hsben und schon gar nicht betreten in abwesenheit des mieters. Das betreten der vermieteten wohnung ist nur nach vorheriger ankündigung in anwesenheit des mieters zulässig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
19.11.2015, 08:52

Der vermieter darf keinenzweitschlüssel für die wohnung hsben 

Falsch; nur mit Einverständniss des Mieters

0
Kommentar von Silo123
19.11.2015, 10:08

Also ICH habe als Vermieterin einen Zweitschlüssel und meine Mieter waren schon schon dankbar dafür (als sie ihren Schlüssel vergessen hatten) Und irgendwie gehen auch alle Mieter davon aus, daß ich einen Zweitschlüssel besitze.

ABER ich würde NIE ohne vorhergehende Genehmigung der Mieter alleine in die Wohnung gehen(außer: Gefahr im Verzug). Ich habe das in den ganzen Jahren EINMAL gemacht. Da roch es aus der Wohnung heraus nach verbranntem Gummi und ich fürchtete echt daß da was schmurgelte. Bei der Begehung habe ich tatsächlich nichts gefunden, verschwand dann schnell wieder.

Aber, daß ich mir das nicht eingebildet hatte, habe ich dann doch nach dem Auszug der Mieter gemerkt. Bei der dann erfolgenden Steckdosenprüfung stellte ich fest, daß eine Steckdose echt verschmurgelt war, nein, die Mieter haben nie was gesagt- warum eigentlich nicht? Die Steckdose wurde dann ausgetauscht.

Ich bin im Nachhinein zu dem Schluß gekommen, daß in DEM Fall ein Eindringen in die Wohnung wirklich gerechtfertigt war. Schmurgelnde Steckdosen, Schalter.... sind eine häufige Brandursache  und nein ich habe damals nicht auf Rauch gewartet. Die Steckdose hatte sich aber in DEM Fall selber außer Betrieb gesetzt, war nachdem sie verschmort war, keine akute Gefahr mehr Sie funktionierte einfach nicht mehr.

Was mich aber eher erstaunt, ist, daß manche Mieter es als total normal ansehen, wenn der Vermieter einfach in die Wohnung geht. Wenn z.B. mal ein Handwerker in eine Wohnung muß. frage ich IMMER und GRUNDSÄTZLICH vorher, wann es passen würde, ob ich ggf. auch alleine mit dem Handwerker reinDARF! und bespreche das im einzelnen. Manche sind dann echt erstaunt und sagen: "Das ist doch IHRE Wohnung"  Dann sage ich, daß das zwar grundsätzlich richtig ist, ich mit der Vermietung ihnen aber für die Mietzeit die Verfügungsgewalt über die Wohnung übergebe und damit fragen MUSS und! daß ich als Mieter selber SEHR sauer wäre, wenn ein Vermieter einfach in meine Wohnung käme, wenn ich ihm das nicht ausdrücklich erlaubt hätte. Mein letzter Vermieter hätte das gedurft, das habe ich ihm signalisiert, trotzdem fragte der immer.

0

Das ist Hausfriedensbruch, du könntest ihn Anzeigen. Dein Vermieter hat sich vorher rechtzeitig anzukündigen, wenn er in deine Wohnung möchte. Außerdem darf er ohne dein Wissen und Einverständnis auch überhaupt keine Schlüssel zu der Wohnung haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er hat auch mit Schlüssel nix in der Wohnung zu suchen, klassischer Hausfriedensbruch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So etwas ist rechtlich nicht zulässig, aber Aber du hast in der Frage einen Detailbereich in dem du näher erläutern kannst, was du wissen willst. Bitte nutze das Feature. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast das recht das Schloss auszutauschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hätte er nur tuen dürfen, nach Klingeln, wenn Gefahr im Verzuge, z.B. Rauch aus der Wohnung oder aus der Wohnung läuft Wasser, sonst ist das Hausfriedensbruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?