Der Vater meiner Freundin ist morgen vor einem Jahr gestorben. Gibt es irgendetwas, was ich morgen beachten sollte?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

am besten das thema nicht ansprechen und für sie da sein aber so da sein das sie nicht merkt das es aus "mitleid" ist , du kennst deine freundin am besten ist sie ein mensch der darüber sprechen will kannst du das tun aber ich würde vorsichtig sein wenn du dir nicht sicher bist ob sie was von dem thema wissen will lass es am besten

LG

Wenn du Zeit hast und deine Freundin das will, sollst du für sie Dasein, vielleicht braucht sie etwas Zuspruch und Gesellschaft.

Verständnis für Gefühlsausbrüche haben. Sowas kann an solchen Tagen extrem hochkommen, auch nach Jahren. Tut den betroffenen aber in den meisten Fällen sehr gut. Wenn du den Vater kennst, erinnere dich mit ihr an die guten Momente (wenn ihr über ihn sprecht).

Achte darauf wie es ihr geht. Wenn Sie reden will, höre ihr zu.
Wenn Sie nix von dem Thema hören will lenke sie ab.

Einfach da sein, egal was sie braucht

Du wirst ersrmal nicht viel tun können außer für sie da sein.

Kuschelt etwas, wenn sie es möchte, mach Frühstück.... Einfach Sachen, über die sie sich freut.

Sei für sie da, sag ihr das du immer für Sie da bist nimm sie in den Arm und so

Was möchtest Du wissen?