Der Unterschied zwischen stai bene und stia bene?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Spero che tu stai bene" ist falsch.

Wenn man "ich hoffe, dass" auf Italienisch sagt, dann folgt automatisch der Konjunktiv. Die Idee und das Feeling ist "es SEI (doch bitte) so".

Daher:

Spero che...

... venga.

... lo sappia.

... non l'abbia visto.

... me lo dica.

... tu me lo dica.

usw usw....

Der Gebrauch des Konjunktivs "wackelt" im Italienisch etwas. Man schlägt sich da also durchaus die Köppe ein, ob man jetzt in bestimmten Fällen den Konjunktiv verwenden MUSS oder eben nicht.

In bestimmten Konstellationen gibt's da aber kein Streitthema, und das ist z.B. bei "spero che...", "voglio che..." u.ä.

Dann hat mich mein Gefühl und meine Erinnerung doch nicht getäuscht. :-)

0

Spero che tu STAI bene.  =  Ich hoffe, dir geht es gut.

Spero che tu STIA bene  = Ich hoffe, dir möge es gut gehen (ist Konjunktiv)

Letzteres ist formeller, aber weniger gebräuchlich (meiner Meinung nach).

"Spero che tu stai bene" ist falsch, wird aber immer öfter auch von Italienern verwendet, die Probleme mit ihrer eigenen Sprache haben. Einzig richtig ist nur "spero che tu stia bene".

0

Bei "stia" handelt es sich um eine Form des Konjunktivs. In diesem Bereich ist mein Italienisch ein wenig eingerostet (bzw. nie richtig vorhanden gewesen).

Nach "sperare che" sollte eigentlich immer der "congiuntivo" stehen.

Für mich ist daher nur der zweite Satz richtig.

Spero che tu stia bene.

http://www.ribeca.de/italienischkonjunktiv.htm

http://www.grammatiken.de/italienische-grammatik/italienisch-verb-congiuntivo-gebrauch.php  

Vielleicht kann man aber hier inzwischen in der Umgangssprache auch schon den Indikativ verwenden. (Da musst du aber auf einen Italienisch-Spezialisten warten.)


Genau so habe ich es in Erinnerung. Aber gehört habe ich immer nur "stai bene".

Vielleicht ist auch ein Unterschied zwischen gesprochener und Schriftsprache.

1

Was möchtest Du wissen?