Der Unterschied zwischen Produktivität und Wirtschaftlichkeit mit einem Beispiel?

2 Antworten

Vielleicht einfacher:

Du setzt 50 Cent Material und 50 cent Lohn ein um ein Trallala zu produzieren, das du für 2 EUR verkaufen willst.

Produktivität 200%.

Alle anderen produzieren aber ein Trallala für 75 Cent und verkaufen es für 90 Cent.

Dein Business ist nicht wirtschaftlich.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich befasse mich beruflich seit 10+ Jahren mit diesen Them

Die Produktivität: Ist das Mengenverhältnis zwischen Input und Output

Mit meinem Mähdrescher kann ich 3 Hektar Getreide pro Stunde dreschen.

Das wäre die Produktivität (die Ausbringung pro Stunde).

Der Mähdrescher kostet 250.000.- Euro Anschaffungskosten (Nutzungsd. 10 J) und wird im Jahr aber nur für ca. 150 Betriebsstunden eingesetzt, ansonsten steht die Maschine im Schuppen. In 150 Stunden kann man theoretisch 450 Hektar Getreide dreschen.

Die Wirtschaftlichkeit: wäre die monetäre Bewertung der Produktivität

Der Verrechnungspreis beträgt 150.- Euro pro Hektar laut Maschinenring also wird die max. Wertschöpfung pro Jahr 67.500.- Euro sein. Dies dient zur Abdeckung der folgenden Kosten

Fahrer 3.000.- Euro

Kraftst.20.250.- Euro

Abschreibung 25.000.- Euro

Rep./Pflege 3.000.- Euro

Gesamt-Kosten 51.250.- Euro

Deckungsbeitrag (67.500 - 51.250.-) wäre 16.250.- Euro

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?