Der unterschied zwischen patriotismus und nationalsozialismus?

12 Antworten

Patriotismus ist ganz einfach die Liebe zu seinem Vaterland.

Nationalsozialismus... Leider findet man bei Wikipedia nur Einträge über Deutschland und recht wenig geschichtliches.

Vom Prinzip her entstand der Nationalsozialismus aus dem Nationalismus (den es schon lange vorher gab) geparrt mit einer rassistischen, antisemitischen, antikommunistischen und antidemokratischen Weltanschauung.

Damals war der Nationalismus in Deutschland besonders stark, da Deutschland früher aus Kleinstaaten bestand, die sich einen wollten, die aber von den Konservativen unterbunden wurde. Als es dann zur Vereinigung des deutschen Reiches am 18.01.1871 und zum 1. Weltkrieg 1914 kam, gab es eine große Kriegsbegeisterung (da Österreich-Ungarn zum Teil deutsch war) und anfangs hielten es viele für einen Verteidigungskrieg um die Invasoren (Bestehend aus der Entente (Frankreich, Großbritannien und Rußland, später auch die U.S.A.)) abzuwehren. Lange Rede kurzer Sinn: Der Krieg ging verloren und die Sieger machten mit dem Versailler Vertrag einen großen Fehler, indem sie Deutschland inc. Österreich-Ungarn die alleinige Kriegsschuld zuwiesen. Ebendso horrende Reparationszahlungen in Höhe von 269 Reichsmark (Was damals unvorstellbar viel war). Dies empfanden die nationalistischen Deutsche als unfair und gebar den Boden für den Aufstieg zum Nationalssozialismus mit seinen Folgen.

Anbei ich sagen muss, das der Nationalsozialismus der dunkelste Teil deutscher Geschichte war, sollte man auf keinen Fall sagen das man gut ist, je weiter man von den Rechten absteht. Denn die Linke hat es auch nicht besser gemacht ;-) Man siehe Josef Stalin oder den Mauerbau der DDR Stasi...etc.

Alles scheiße =O

Patriotismus und Nationalsozialismus ist NICHT das gleiche.

Patriotismus ist der Stolz auf sein Vaterland und Vaterlandsliebe.

Nationalsozialismus ist aber etwas rassistisches,also die Abwertung aller ethnischen Gruppen und andersfarbigen Leuten,und etwas antisemistisches,also gegen Juden.

Als Patriot würde man andere Leute (wie oben schon genannt) nicht abwerten weil sie woanders herkommen oder an einen anderen Gott glauben.Im Nationalsozialismus schon.

Also: Patriotismus ist etwas gutes,wenn es nicht in den Nationalismus oder Nationalsozialismus übergeht.

Ob Patriotismus oder Nationalismus, beides ist engstirniges Denken. Jedes Land wurde schon 1000x von verschiedenen Diktatoren, Herrschen, Zaren, Häuptlingen usw. , mit 1000 verschiedenen Kulturen, erobert. Aber das jetzige ist immer das BESTE.

Wo ist Patriotismus denn bitte engstirniges Denken? Es bedeutet nur, dass man das Land in dem man lebt und in dem man sich wohl fühlt nicht verachtet, so wie das viele tun.

0

Was möchtest Du wissen?