Der Überweisungszettel weist Fehler auf?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meinst Du jetzt das Feld "Kunden-Referenznummer/Verwendungszweck"? Da sollten der Vorgang, der da bezahlt wird, so genau wie möglich spezifiziert werden, z. B. die Rechnungsnummer. Da es ein Freitext ist, auch immer dazuschreiben, was es ist (z. B. "ReNr 123456").

Ich selbst schreibe noch meine Kundennummer rein und kurz, was da bezahlt wird. Nicht vergessen, auch Du solltest auf Basis dieses Textes noch herausfinden können, wofür das war, wenn Du z. B. in einem halben Jahr deine Kontobewegungen prüfst.

Natürlich musst Du das, und zwar so genau wie möglich. Wie soll sonst der Empfänger wissen, woher/von wem das Geld kommt?

Normalerweise steht auf einer Rechnung, was Du in der Überweisung angeben musst, z.B. Kundennummer oder Rechnungsnummer.

Meistens steht auf der Rechnung , was man angeben muß, also nachsehen!

"wie mein Auftrag heißt"?

Versteh ich nicht!

Was möchtest Du wissen?