Der Uebertopf war voll Wasser. Nach Entleerung gingen die 7 Blueten innerhalb eines Tages ein. Sie blueten seit Mai. Warum?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Leider hatte ich in der ersten Frage nicht genuegend Platz.  Also, ich habe 1x woechentlich immer nur ein bisschen Wasser gegeben.  Anfang Mai bluehten 7 Bluehten.  Letzte Woche sah ich zu meinem Entsetzen, dass die ganze Zeit das Wasser in dem Uebertopf sich angesammelt hatte bis es ganz voll war.  Ich habe also sofort den Topf entleert.  Daraufhin fingen innerhalb eines Tages die Bluehten zu welken.  Ist mir auch schon letztes Jahr passiert.  d.h. sobald das stehende Wasser im Uebertopf geleert wurde, verwelkten die Blumen.  Ich weiss, dass man nicht viel waessern darf, aber jetzt wo das Wasser weg ist, sterben sie.  Verstehe ich nicht!!!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Pflanze "ertrunken" ist, diese Orchidee braucht nicht so viel Wasser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Biberchen
29.09.2016, 15:22

so sehe ich es auch! Orchis mögen keine Staunässe. Wir stellen unsere Orchis 1 Mal pro Woche ohne Übertopf ins Wasser, also in eine Schüssel, für ein paar Stunden, dann abtropfen und dann kommen sie wieder in ihre Übertöpfe aufs Fensterbrett. 

1

Staunässe bedeutet den Tod jeder Phalaenopsis.
überschüssige WasserIm Übertopf angesammeltes überschüssiges Wasser darf nicht darin bleiben, sondern sollte innerhalb von 30 Minuten weggossen werden.

Lies mehr zur Pflege deiner Pflanze hier:

http://orchideenforum.de/index.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?