Der Übersetzer will von mir meiner Meinung nach ungerecht mehr Geld haben..kommt das hin?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Öffne das Dokument mit Word und doppelklicke unten links auf die Anzeige "Wörter". Nimm die Anzahl der "Zeichen mit Leerzeichen" und rechne diese durch 55.

Das Ergebnis sind "Normzeilen", nach denen üblicherweise abgerechnet wird. Zeilenpreis mal Normzeile ergibt den Nettopreis. Dann plus 8 Euro Beglaubigung. Diese Summe dann mal 1,19 ergibt den Bruttopreis (oder ohne 8 Euro Beglaubigung, wenn diese schon brutto sind).

Wenn Du mich gefragt hättest, hätte ich Dir vorher einen Preis genannt.

Wenn es eine übersetzung ist, kannst du die Datei verlangen (der übersetzer hat es doch sicher auf dem Computer gemacht).

Dort machst du dann in Word einen "Wordcount". d.h. du kickkst auf "Überprüfen, und dann dieses symbol mit abc 123 (kleines Rechteck), dann zählt dir Word die Anschläge automatisch. Du nimmst die zahl "Anschläge mit Leerzeichen", dividierst durch 55, dann hast du deine Zeilenzahlen.

Wenn es nciht stimmt -reklamieren...

Also wenn ich nur mal schon von deiner Summe, ohne zu wissen, wie viel das schicken und die Beglaubigung kosteten, 19% abziehe und dann durch 1.30 Teile, komme ich auf 76 Zeilen, und das scheint mir sehr plausibel für 2 Seiten... und in wirklichkeit sind es wahrscheinlich nur 50, weil das Porto und die beglaubigung ja auch noch dabei sind ...

...meistens sind die Zeilen auf dem papier ja länger als 55 Zeichen, daher muss man es umrechnen... Ich habe z.B. gerade bei einem Text geschaut, der hat 37 Zeilen laut Word, aber da die Zeilen lang (und voll) sind entspricht es 52 Zeilen à 55 Zeichen...

Und jetzt rege dich bitte nicht auf, dass mit "Zeilen" jeweils 55 Anschläge gemeint sind, das ist einfach bei den Übersetzern so üblich, seit langer Zeit... Man musste ja irgendwie einen Wert nehmen... Wenn es Zeilen pro 60 Zeichen wären, wäre der Zeilenpreis einfach 10% höher...

0
@Fallschirm88

...und der zeilenpreis, den du da bezahlt hast ist sehr tief. Übersetzungsbüros in meiner umgebung verlangen da praktisch das doppelte...

0

Hast du kein Angebot vom Übersetzer bekommen? Was wurde da angeboten?

Wenn du auf eine andere Zeilenzahl kommst, solltest du noch einmal mit dem Übersetzer nachfragen und dir seine Zeilenzählung und Berechnung erklären lassen.

AstridDerPu

Doch, habe ich bekommen..und zwar dass es pro Zeile 1,30 kostet + Beglaubigung+ 19% Mwst.+ per post verschicken..was natürlich ganz toll ist..

0
@zsoofush

ja, und das ist schon eine andere Frage wie wir uns einigen können, weil auf Ihre Webseite steht nämlich, dass die 55 Anschläge sollten maßgeblich sein..

0

Hi.
Ohne all die Details beurteilen zu können: Der Preis scheint mir angemessen.
Gute Arbeit kostet gutes Geld.

Was zahlst du in deiner Autowerkstatt für die Stunde?

Gruß, earnest

Was möchtest Du wissen?