''Der Übergang erfolgt ohne Versetzung''?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Satz bedeutet, dass zwischen zwei Jahrgängen keine versetzung stattfindet, weil diese Jahrgänge als eine Einheit gesehen werden. Z.B. Erprobungsstufe 5. / 6. oder Q1/Q2 gymnasiale Oberstufe.

Der zweite Satz ist der Hinweis, dass dringend überlegt werden sollte ob ein freiwilliges Wiederholen oder ein Richtungswechsel angesagt ist. (Ausbildung statt Abi)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht versetzt wirst bleibst du sitzen. Wenn dazu noch der Bildungsabschluss gefährdet ist, besteht gefahr, dass du wegen mangelnder Leistung nicht zur nächstmöglichen Prüfung zugelassen wirst.

 die Schule verlässt du dann ohne Abschluss nach der gesetzlichen Pflichtschulzeit  (sog. "abgangszeugnis")

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?