Der Serversoftware "ownCLoud" Rechte auf dem "Apache2"-Webserver geben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Owncloud kann gar keine Rechte haben, weil es keinen Benutzer und keine Gruppe Owncloud gibt. Owncloud ist eine Anwendung bzw. eine Scriptsammlung, die auf dem Webserver läuft. Deshalb müssen die Rechte für den Benutzer des Webservers, das ist in der Regel www-data, gegeben werden. Rechte stellt man mit dem Kommando chmod, den Eigentümer mit chown ein. Die Datei 000-default liegt, wenn überhaupt, im Verzeichnis /etc/apache2/sites-available - und richtig, diese Dateien haben keine Endung. Der Eigentümer und auch die Gruppe sollte root. In der Regel sind die Berechtigungen in diesem Bereich richtig eingestellt. Die Owncloud-Verzeichnisse können von den Berechtigungen optimiert werden. Welche Verzeichnisse welche Berechtigungen haben sollten, findet man in der Serverdokumentation von Owncloud:

https://doc.owncloud.org/server/8.0/admin_manual/installation/installation_wizard.html#setting-strong-directory-permissions

Der Link ist für Owncloud 8, das ist der erste über den ich gefallen bin. Für Owncloud 9 und 10 hat sich da aber nichts geändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von revoluzzion
12.09.2016, 20:56

Dankeschön!! Eine ausführliche Antwort mit Link versehen, der mir glaube Ich sehr weiterhelfen kann. Danke!

0

Hallo

In meiner Anleitung steht, dass ich in der Datei /etc/apache2/sites-enabled/000-default Rechte für ownCloud vergeben soll. Das Problem ist nur, dass diese Datei nicht 000-default heißt, sondern sie hat noch die Dateiendung .conf, die man mit angeben muss

Sieht bei mir so aus:

linuxhase@debian:~$ ls -l /etc/apache2/sites-enabled/000-default.conf
lrwxrwxrwx 1 root root 35 Aug 29 22:37 /etc/apache2/sites-enabled/000-default.conf -> ../sites-available/000-default.conf

In dieser 000-default.conf-Datei soll ich im Bereich <Directory /var/www/> den Parameter AllowOverride von None auf All setzen.Nur finde ich diesen Bereich jetzt nicht.

Wenn Dir etwas daran liegt, dann kannst Du doch diesen Bereich auch einfach mit nano anlegen und das verlangte eintragen.

Denn meine 000-default.conf sieht wie im Bild zu sehen aus.

Der Inhalt der Datei ist exakt wie bei Dir, nämlich default und damit läuft meine NextCloud (Nachfolger von OwnCloud) dennoch.

Das Kommando chmod ist Dein Freund:

su -c "chmod +x"

Die Besitzrechte stehen auf root

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

owncloud läuft unter Apache. Dementsprechend musst du den Apache Server zum Besitzer dieser Dateien machen. Ich weis gerade nicht auswendig, welcher user das ist, bei Ubuntu wäre das der www-data gewesen.

dannach einfach das installationsscript ausführen und alles dürfte passen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von revoluzzion
11.09.2016, 21:52

Also auf dem Pi habe ich auch den Benutzer www-data angelegt in der Gruppe www-data. Aber wie mach ich jetzt den Apache-Server zum Inhaber der Dateien? Und welches Installationsskript meinst du?

0
Kommentar von LeonardM
11.09.2016, 22:05

besitzübergriff: chown

0

Ich denke die wollen ne rechtezuweisung auf bestimmte pfade via chmod

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?