Der Schuldner zahlt nicht. Vollstreckungsbescheid wurde mir per Post geschickt. Was ist der nächste Schritt, um mein Geld zu bekommen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst einen Gerichtsvollzieher beauftragen oder bei der Bank pfänden lassen oder Lohnpfändung.

Wenn derjenige aber kein Geld hat oder unter einer bestimmten Grenze verdient, kriegst du dein Geld auch nicht

Wo und wie kann ich den Gerichtsvollzieher beauftragen? Wer zahlt deren Kosten? Wie geht das ganze?

0
@bandi88

Du beantragst zur Lohnpfändung oder Kontopfändung einen sogenannten Pfändungs- und Überweisungsbeschluss (Formular findest du in Google).

Ebenso gibt es ein Formular, um eine Pfändung ins Vermögen des Schuldners durchzuführen.

Den Gerichtsvollzieher bezahlst zunächst du. Die Kosten werden aber dazu gesetzt und, sofern etwas beim Schuldner pfändbar ist, dort dann mit gepfändet, so dass du es am Ende wiederkommst.

0
@mepeisen

sofern etwas beim Schuldner pfändbar ist

Das ist leider der springende Punkt! Wenn die Pfändung fruchtlos ist weil jemand einfach nichts hat und zu wenig verdient, nützt dir dein berechtigter Anspruch und alle Titel gar nichts.

0

Ganz heißer Tipp: Ruf an und rede mit dem Typen.

Wenn er die Kohle nicht hat, kannst Du Dir Deinen Vollstreckungsbescheid höchstens noch über's Klo hängen - vor allem dann wenn es noch fünf andere Bescheide gibt. Geld wirst Du keines sehen.

Wenn Du aber freundlich mit ihm redest, hast Du von den 10 Gläubigern vielleicht die beste Chance, noch etwas zu sehen.

Ich habe auch einen Vollstreckungsbescheid gegen meine ehemalige Mieterin,die jetzt arbeitet.Wollte gestern Lohnpfändung beantragen aber beim Amtsgericht sagte man mir,daß ich das alleine beim Arbeitsgeber machen muss.Formulare gibt es nicht mehr im Laden und durchs Internet runterladen kriege ich nicht hin.Im Internet wird geschrieben,dass dafür das Vollstreckungsgericht zuständig ist.Hätte ich mir die Ausgaben von ca 152,-EURO gespart und ihr das Geld auch noch geschenkt,hätte ich meine Ruhe.Recht haben und kriegen ist in diesem Staat zweierlei.Darauf reiten doch die Betrüger und man wird vom Staat allein gelassen.

Wie wird eine Forderung der Gemeinde an eine Privatperson vollzogen?

Hallo,

wie werden bspw. die Kosten für einen erlassenen Bescheid vollzogen.

Gebührenerlass, Mahnung, Gerichtsvollzieher oder Mahnbescheid vom Gericht, etc.?

...zur Frage

Vollstreckungsbescheid trotz Bezahlung

Liebes Forum,

Ich habe einen Mahnbescheid erhalten und die Einspruchsfrist verstreichen lassen. Anschließend habe ich vier Tage nach der Einspruchsfrist die volle Forderung inkl. Gebühren und Zinsen überwiesen und habe daraufhin einen Vollstreckungsbescheid bekommen. Ich habe am 13. November die Forderung komplett überwiesen und bekomme am 20. November eine förmliche Zustellung vom Amtsgericht, welcher ein Vollstreckungsbescheid vom 18. November beigelegt war.

Nun mein Anliegen: Sollte ich Einspruch einlegen? Wie ist euer juristischer Rat?

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Was schickt man an den Gerichtsvollzieher?

Ich bin soweit das Mahnverfahren durchgegangen, dass ich von meinem Amtsgericht, nach Antrag auf Erlass eines Vollstreckungsbescheids, einen Brief bekommen habe wo 2 Zettel drin sind.

Auf dem ersten Zettel steht wann dem Antragsgegner der Vollstreckungsbescheid zugestellt wurde, die Auflistung der Forderung und dass ich weitere Maßnahen zur Zwangsvollstreckung selbst einleiten muss, indem ich z.B. dem Amtsgericht des Schuldners den Auftrag gebe. Das will ich auch tun.

Der zweite, wesentlich größere, Zettel trägt die Überschrift Vollstreckungsbescheid und ist, so wie ich das sehe, eine Kopie dessen, was der Schuldner zugestellt bekommen hat.

Welchen der Zettel muss ich nun zur Zwangsvollstreckung dem Gericht schicken? Und ich würde mich gerne erkundigen ob der Schuldner eine eidesstattliche Versicherung schon abgelegt hat und will hierzu dem Amtsgericht schreiben...wo finde ich, damit das Gericht weiß um welchen Fall es sich handelt, eine Kennnummer oä.? Und wo kann ich die zukommenden Kosten für den Gerichtsvollzieher vermerken, was auf dem Vollstreckungsbescheid ja noch nicht erfasst ist?

Desweiteren würde mich interessieren, ob man ohne weiteres den Gerichtsvollzieher mit einer Kontopfändung beauftragen kann?

Danke für eure Antworten !

...zur Frage

Vollstreckungsbescheid was tun? Hilfe?

Also ein Freund hat ein Vollstreckungsbescheid vom Amtsgericht bekommen vor 4 Monaten.Jetzt hat er die summe und will bezahlen, auf dem Brief steht aber keine Kontonummer und keine Telefonnummer, könnt ihr mir sagen wo ich mich melden kann? Danke!!

...zur Frage

Vollstreckungsbescheid (2500€ + laufende Zinsen) aus entstandener Hauptforderung wo ich noch unter 18 war? Welche Möglichkeiten gibt es?

Ich habe erfahren dass gegen mich angeblich ein Vollstreckungsbescheid vorliegen soll mit einer ursprünglichen Hauptforderung in Höhe von 2500€ die entstanden ist wo ich noch minderjährig war.

Als ich 18 wurde, wurde direkt das gerichtliche Verfahren eingeleitet und nun soll ein Vollstreckungsbescheid vorliegen. Wenn ich mir das ausrechne dass 5% Zinsen hinzukommen, müsste die Forderung nach diesen vielen Jahren jetzt schon bei mindestens 3500€ liegen.

Das Blöde ist, ich weiß nur dass dieser Online-Shop im Ausland liegt und ich weiß nicht welches Gericht zuständig ist. Der Gerichtsvollzieher weiß anscheinend auch nichts und ich habe keine Dokumente dazu. Was kann ich da jetzt tun wenn ich die Forderung sowieso nicht in absehbarer Zeit zahlen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?