Der schlimmste Trojaner den es gibt!

...komplette Frage anzeigen Trojaner - (Virus, Trojaner)

3 Antworten

der schlimmste Trojaner den es gibt also der z.B. Grafikkarte,Prozessor , us.w. zerstört

Extrem selten. Was zerstört ist, kann nicht mehr ausspioniert werden und bringt daher keinen Gewinn mehr. Davon abgesehen fällt sowas natürlich extrem auf.

Der aktuellste Vertreter dieser Art wäre der hier:

http://thehackernews.com/2012/08/shamoon-malware-permanently-wiping-data.html

Allerdings gehts da um Angriffe auf Unternehmen und "nur" das Löschen von Daten.

Am Schlimmsten ist immer derjenige Schädling, der nicht erkannt wird und sich erfolgreich installieren kann, denn DANACH kann praktisch jede beliebige WEITERE Malware nachinstalliert werden. Malware tritt gern in Rudeln auf, was viele einfach nicht kapieren, sich auf das (vergebliche) Bekämpfen EINES Exemplars bzw. seiner Symptome konzentrieren und den Rest unangetastet lassen. So überlebt dann schon mal ein Rootkit vier Jahre lang auf dem PC.

Mit einen Trojaner bzw. Virus der einen Payload, also Schadensroutine hat und speziell Prozessoren oder so angreift kenn ich nicht, sind meines Wissens nach auch etwas schwerer zu schreiben, da jeder Pc anders aufgebaut ist... Die alten Prozessoren könnte man mit 100Mhz töten, heutzutage sind über 2000Mhz nichts besonderes mehr ^^, zudem müsste dem Viren/Trojanerschreiber dein PC bekannt sein von der Hardware. Den schlimmsten Virus den ich kenne ist der schon lange bekannte aber selber schon bekommende WIN32:Vitro ,infiziert alle Exe die der findet und sperrt einen irgentwan per defekt aus dem System aus! Beantwortet hoffentlich deine Frage, Grüße GP

Das Bild sieht aus wie der Bundestrojaner oder eine Kopie davon. Es gibt Viren, die sich ins BIOS schreiben können und da findet sie kein Antivirenprogramm mehr. Wenn der Virus im BIOS ist kann er natürlich an Lüftern und Spannungen rumspielen, sodass er die Hardware zerstören kann.

Die Zeiten wo es möglich war Biosviren zu schreiben ist meines Wissen nach aber zum glück schon lange vorbei, fast oder wirklich jedes Mainboard hat einen Biosschutz, mal davon abgesehen das die moderneren mit UEFI laufen, wo bei Manipulationen durch Viren eh der 2te UEFI-Chip angesprochen wird um den Virus zu Blockieren... Will dich nich kritisieren ^^

0

Was möchtest Du wissen?