Der Rießenphallus von Satyros

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin ziemlich sicher, du meinst folgende Statue: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Statue_of_a_Satyr.jpg Dies ist ganz eindeutig nicht der "Gelehrte", womit du wahrscheinlich den (notorisch unzuverlässigen) Literaturhistoriker und Biographen meinst, der im 3./2. Jh. v. Chr. lebte. Es handelt sich bei dieser Statue vielmehr um das schon von earnest und Catomaior angesprochene Mensch-Tier-Mischwesen (beachte v. a. die gut sichtbaren Pferdehufe), das normalerweise in der Mehrzahl auftaucht und zum Umkreis des "Weingottes" Dionysos gehört. Die Anführungszeichen deshalb, weil eben Dionysos vielmehr Gott des Rausches und jeder Ekstase, auch der sexuellen ist, nicht nur des Weins. Gerade die sexuelle Komponente des Dionysoskults wird eben durch die Satyrn ausgedrückt.

Es handelt sich schlicht um eine zufällige Namensgleichheit.

Handelt es sich bei dem Bild auf der Postkarte um eine Vasenmalerei, eine Statue, ein Relief, oder etwas ganz anderes?

Vielleicht verwechselst Du den Gelehrten Satyros mit dem griechischen Fabelwesen Satyr(os). Satyrn zeichnen sich - je nach Zeitstellung - durch mehr oder weniger tierische Attribute (z.B. Bocksbeine, Schweif, Fell, etc.) aus und wurden sehr oft mit errigierten Phalloi dargestellt. Es würde mich nicht wundern, wenn eines dieser Wesen auf den Postkarten abgebildet ist.

http://de.wikipedia.org/wiki/Satyr

Es ist eindeutig eine Statue, die in Athen im Nationalmuseum steht. Aber ich finde einfach keine Reverenz, die mich zur Antwort meiner Frage führt...es gibt in Rhodos auch Bronzestatuen von SATYROS mit erigiertem Glied...darunter steht Satyros.

0

Hi.
Google "Satyr" und "Phallus".

Gruß, earnest

Hi, ja hab ich gemacht, aber trotzdem keine Antwort auf meine Frage bekommen...

0
@rotzer030

Das wundert mich.

Wenn ich Wiki "Satyr" nachschlage bekomme ich diese Info:
"Meist wurden die Satyrn ithyphallisch dargestellt."

"Ithyphallisch" ist als Link blau unterlegt. Klickst Du den Link an, wirst Du auf "Ithyphallos" weitergeleitet. Dort eine weitere Erklärung und ein eindrucksvolles Bild.

Um einen Gelehrten handelt es sich auch hierbei nicht.

1

Kann ich die Flugkosten und die Beerdigungskosten absetzen

Meine Mutter ist im Juni 2006 verstorben. Da Sie schon seit elf Jahren in Griechenland lebte, wurde Sie dort auch beerdigt. Die Rechnung für die Beerdigungskosten habe ich bezahlt, wurde auch von den Griechischen Behörden auf meinen Namen übersetzt.Die Frage wäre kann ich die Beerdigungskosten sowie die Flugkosten von der Steuer absetzen.

...zur Frage

Was ist das für ein Tier in Rhodos?

sitzen hier grad am Hotel und fragen uns was das für ein Insekt(siehe Bild) ist. Sind in Rhodos/Griechenland

...zur Frage

VWA-Thema (Vorwissenschaftliche Arbeit)?

Hola liebe Leute! Ich muss mich diese Woche für ein VWA-Thema entscheiden und habe auch schon einige Themen die mich interessieren, kann mich zwischen diesen aber nicht so richtig entscheiden. Zur Auswahl stehen: - Feminismus bei den Simpsons - Feminismus in Verbindung mit dem Wandel von Schönheitsidealen - Schönheitsideale: Antike und Heute - Repräsentation verschiedener Menschen in den Medien (aka. Hautfarbe, Bodytype, ...) - Darstellung von Gottheiten in "antiken Zeiten" (Altes Ägypten, Griechenland, Rom, Nordische Götter)

Ich bin auch offen für weitere Ideen, vor allem zur griechischen Mythologie! Danke für jede Antwort :)

...zur Frage

Bootsverbindung Rhodos Stadt nach Lindos?

Ich suche nach einer Bootsverbindung zwischen Rhodos Stadt (Rhodos) und Lindos (ebenfalls auf der Insel Rhodos). Ich habe bisher nur gefunden, dass es wohl eine geben soll, aber nicht mehr. Ich wüsste gerne wie lange die braucht, wann die fährt, wo die ablegt (in Rhodos Stadt). Außerdem wäre es schön zu wissen wieviel die Fahrt kostet (oder Hin und Rückfahrt) Lg Hans

...zur Frage

Warum stehen die einst mächtigen Reiche der Antike heute so schlecht da?

Wenn ich mich an meinen Geschichtsunterricht in der Schule erinnere, ging es beim Thema "Antike" hauptsächlich um das römische Reich (insb. Rom) und um Griechenland (Athen, Sparta, etc.) Beide Imperien waren wirtschaftlich, politisch und kulturell sehr weit entwickelt. Man denke nur an die großen griechischen Philosophen oder das reiche Rom.

Schaut man sich Italien (Rom) und Griechenland heute an, steht es um diese einst glorreichen Staaten ziemlich schlecht. Sie haben hohe Staatsschulden, Griechenland war fast pleite. In beiden Ländern gibt es viel Korruption und Bestechung. Die wirtschaftliche Produktivität ist niedrig.

Warum sind diese einst erfolgreichen Staaten so stark verfallen? Was sind die Gründe dafür?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?