Der richtige Weegg.?

3 Antworten

Hallo, ich sehe es wie Yvesthechief.

Ich habe einen "ähnlichen" Fall hinter mir. Meine damalige beste Freundin aus Teenagerzeiten wurde im zunehmenden Erwachsenenalter für mich zur Last. Ich war selbst von mir erschrocken, dass ich mir ein Leben ohne sie nach all den Jahren super vorstellen kann. Wir waren einfach nur noch aus Gewohnheit miteinander befreundet... Klar hatte ich auch Angst alleine dazustehen, aber der Drang mich zu befreien war viel stärker. Ich war es Leid zu streiten und Gespräche zu führen, die nichts bringen. Ich habe die Entscheidung einen sauberen Schlussstrich zu ziehen an keinem einzigen Tag bereut. Ich hab jetzt wieder Zeit für mich und für die neuen Möglichkeiten, die mir das Leben schenkt. Ich bin überaus glücklich damit. :-)

Wenn du dein Umfeld ausblendest und du in dich hineinhorchst, dann sagt dir dein Herz was du tun sollst. Und ich denke du weißt die Antwort bereits. LG

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Am besten ist es einen Mittelweg bzw. Kompromiss zu finden. Setz dich mit ihm an einem Tisch und rede mit ihm über die Beziehung. Versucht, eine Lösung zu finden, so dass ihr zusammen sein könnt, ohne dass es jemanden schlecht geht. Am besten, ihr stellt ein paar Regeln auf.

Das haben wir schon oft probiert. ich komme auch nicht klar wenn er agresiv wird und im die hand ausrutscht es setzt mich unter druck

0
@nonameano21

Wenn er dir gegenüber gewalttätig wird, solltest du dich definitif trennen, und zwar endgültig. Such dir jemanden, der dich schätzt und respektiert

0

Du hättest schon Schluss machen müssen. Ich sehe da keine Zukunft in der Beziehung. So wie ich verstehe, liebt er dich (vermutlich) und du bist nur noch aus Gewohntheit mit ihm zusammen. Frag dich mal selbst, ob du zufrieden mit deiner Situation bist.

Natürlich wird es euch wehtun, aber lieber ein Ende mit Schrecken, als Schrecken ohne Ende.

Du wirst noch froh sein, wenn du die Entscheidung schnellstmöglich triffst.

Die Wahl zwischen 2 Frauen, was soll Ich als Mann tun?

Hallo zusammen,

es geht um folgendes, Ich meldete mich bei einer Dating bzw. Flirt-App an und habe sehr schnell 2 Kontakte aufgebaut, durch mehreren Schriftverkehr am Tag haben wir eine teilweise sehr guten Kontakt aufgebaut. Die eine ist total eifersüchtig auf mich, verlangt von mir, dass Ich KEINERLEI Kontakt zu Frauen haben soll, auch nicht draußen angesprochen werden. Die eine will ein Treffen stattfinden lassen, die andere auch etwas später. Vor der Anmeldung hatte Ich ernsthaftes Interesse an einer Beziehung, nun vergeht mir irgendwie psychisch die Laune. Ich weiß einfach nicht, woran es liegt bzw. liegen kann. Habt Ihr hilfreiche Tipps, was Ich in der Situation machen soll, da 2 Frauen um einen Mann kämpfen. Die eine ist hübscher als die andere, Ich bin total verwirrt.

Tipps?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Kann das borderline sein?

Mein Freund und ich führen seit acht Jahren eine on- Off Beziehung. Wir lieben uns, aber streiten auch. Für mich in normalem Rahmen. Mein Freund hat dann dauernd das Gefühl, mir nicht zu genügen, mich unglücklich zu machen... Fühlt sich ungeliebt. Streiten hält er selten aus, meist Haut er ab, meldet sich nicht. Antwortet nicht auf SMS, legt beim telefonieren auf( wochenendbeziehung). Blockiert, stellt Handy aus und redet mir ein ( später, wenn er wieder zugänglich), ich hätte Schluss gemacht. Er müsse sich nicht melden, will nicht stalken und belasten. Nach hin und her wieder zusammen. Ich bin so doof und hab mich immer gemeldet. Er hat die Beziehung schon von sich aus mehrfach beendet, mit der Begründung mir nicht gut zu tun oder dass ich ihn nicht liebe. On- off eben. Mittlerweile kann ich das einfach nicht mehr. 40mal trennungsschmerz, fühle mich schon Co-"krank"

...zur Frage

Liebt er mich etwa nicht?

Hallo zusammen,

Ich bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen und bis jetzt hat er die magischen drei Wörter 'ich liebe dich' nicht genannt. Wir führen zudem eine heimliche Beziehung, d.h. unsere Eltern wissen nicht über uns Bescheid. So läuft das eben nun mal ab in unserer Kultur. Noch ein Problem ist, das er nicht weiss, ob wir zusammen eine Zukunft haben, sprich Eltern kennen lernen und verloben... das ganze macht mich fertig, er sagt, dass es momentan so schön ist wie es ist und das er die gemeinsame Zeit mit mir geniesst, aber davon hab ich nicht wirklich viel. Er meinte wenn ich das mit meinem gewissen nicht klar kommen kann, soll ich es beenden. Also er würde noch nicht mal um die Beziehung kämpfen. Das macht mich richtig down, weil ich diesen Mann liebe.

Mach ich mir da zu viele Gedanken? Soll ich die Beziehung beenden, bevor wir da nochmehr Zeit investieren?

Bitte um Rat! Bin echt verzweifelt.

Danke

...zur Frage

Warum bin ich nicht traurig nach der Trennung?

Hallo, mein (ex)Freund und ich sind/waren 3 Jahre zusammen. Die ersten 1,5 Jahre waren echt wunderschön, die letzten weniger. Ich möchte hier nicht alles aufzählen was zwischen uns war, aber wir hatten eine on-off Beziehung. Das heißt wir waren schon 3x 'getrennt' aber haben uns nach ein paar Tagen/Wochen wieder zusammen gefunden. Jetzt habe ich das Gefühl dass es endgültig ist (er hat alles von mir gelöscht, mich blockiert usw). Bei unseren früheren Streits oder 'trennungen' war ich sonst eigentlich immer am Boden zerstört nur warum jetzt nicht? Mir macht es nichts aus dass wir nicht mehr schreiben, uns nicht mehr sehen usw. Wenn ich an ihn denke vermisse ich ihn klar aber dann denk ich mir nur was alles nicht gepasst hat. Ich bin irgendwie hin und her gerissen, ich will ihn aber irgendwie auch nicht. Ich hatte einfach keine Lust mehr auf diese on off Beziehung. Hattet ihr sowas ähnliches schon mal?

...zur Frage

Wie kann er mir Sicherheit geben, ohne eine Beziehung einzugehen?

Ich bin mit einem Mann nicht zusammen, aber wir treffen uns regelmäßig und ich übernachte dort, wir küssen uns, kuscheln, machen rum und das kommt alles von ihm aus. Wir kennen uns wirklich gut und freuen uns aufeinander. Aber er will keine Beziehung. Manchmal streiten wir, weil er keine Zeit hat oder genervt ist, was nicht unbedingt etwas mit mir zu tun hat, aber ich bekomm es oft ab. Ich nehm das auch alles in Kauf, da ich ihn sehr mag und ich weiß, dass er das genauso empfindet. Habe auch schon oft gefragt, ob wir es lassen sollen und er hat nein gesagt, also die Chance zum "Beenden" hatte er oft genug. Meine Frage ist: Ich hätte gerne Sicherheit, dass er es nicht bei der nächsten schlechten Laune beendet oder wir wieder streiten und beide auf stur machen. Wie kann er mir konkret Sicherheit geben? Eine Beziehung eingehen? Aber das will er ja bisher noch nicht. Gibt es deshalb andere Möglichkeiten von Sicherheit? zB. Sagen, dass er es nicht beenden wird oder so etwas?

Vielen Dank liebe Community!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?