Der richtige Mann zur falschen Zeit?

2 Antworten

Du schätzt ihn, aber fühlst dich nicht respektiert? Er tut dir gut, aber ihr streitet viel?

Was ist denn, wenn er eigentlich einen Menschen gesucht hat, der sich respektlos behandeln lässt? Das gibt es..

Naja er hat klar gesagt, er will Abstand. Vielleicht meldet er sich ja. Nutze die Zeit für dich.

Wir waren davor ein Jahr befreundet, haben genau den gleichen Geschmack. Durch ihn bin ich aus einer schlechten Beziehung gekommen. Er hätte mich auch einfach für Sex ausnutzen können, hat mir aber immer gesagt, was ihn stört. Das war verletzend, es gab Streit, aber meistens hat es mich weitergebracht, was er meinte. Ich kann mich bei ihm entwickeln, dass schätzt ich :) wenn er das gesucht hat, dann hab ich ein Problem :D so sehe ich es auch, den Abstand für mich nutzen und sich daran freuen, dass man es geschafft hat seine Grenzen aufzuzeigen ohne weich geworden zu sein...ich dank dir!

0
@Achtsamkeit123

Sich entwickeln.. Entwickelst du dich dabei so, wie du willst oder so, wie er will?

Es klingt ein bißchen so, als würde er dir sagen, wie er sich haben will. Und dann passt du dich daran an.

1
@palusa

Beides. Er sagt ja, dass das wirr ist, wie ich mich verhalte, zuviel denke usw. und naja, dass ich jetzt im hier und jetzt bin, nicht mehr soviel denke und versuche klarer zu werden find ich jetzt nichts schlechtes. Er ist klarer und eben auch 13 Jahre älter. Was er bis jetzt sagt ist ja nicht gelogen. Ich finde das für mich ganz gut, jemanden zu haben, der mir Klarheit gibt und mir sagt, was er denkt.

0
@Achtsamkeit123

Was die Situation etwas schwierig macht ist, dass er kein neutraler Beobachter ist. Er hat ein Interesse daran, dass du dich in seinem Interesse entwickelst. Stutzig machte es mich im Kontext von ".. dass ich eine Chance hab, ihn wirklich glücklich machen zu können". So als wäre er das Zentrum der Beziehung gewesen.

1
@palusa

Ich dank dir sehr :) vll hast du auch Recht, wir passen einfach nicht zusammen. Ich muss soviel an mir arbeiten und eigentlich suche ich jemand, der mich liebt, wie ich bin-bedingungslos. Beim Falschen macht man eben viel falsch und beim vielen viel richtig. Das war ja auch oft im Zentrum, wann er Sex will, wann er ein Date haben will..ich sollte es abhaken!

0
@Achtsamkeit123

Heißt das, er hat üblicherweise über dates oder Sex entschieden?

Naja er möchte gerade Abstand. Abhaken sowieso. Vielleicht tut es dir auch gut, mal ne Weile komplett ohne Mann zu sein. Herausfinden, wer du eigentlich bist, wenn du dich nicht nebenher um nen Kerl sorgst.

1
@palusa

Wir hatten noch keinen Sex...der Respekt ist aufjedenfall hin...

0
@Achtsamkeit123

Hmmm

Woher kommt eigentlich deine Assoziation von Sex und Respekt? Du sprichst oft in einem Atemzug von beidem.. Hat er dich gedrängt oder stand er auf Erniedrigung?

Respekt ist nur schwer zu reparieren, wenn er einmal kaputt ist.

1
@palusa

Ja, ist er. Er hat sich irgendwann überhaupt nicht mehr bemüht, nur noch geschrieben, wenn er Sexting wollte, mich versetzt usw. also naja, ob das Respekt ist :( denkst du, ich könnt ihm sowas schreiben:

Ich mag dir zwei Sachen sagen..genau einmal. Mir tut es leid, ich hab dir wirklich nicht klar gesagt, was ich will.

Das andere ist, dass ich gern mit dir Zeit verbracht hätte, vll hätte sich echt was entwickelt. Ich mag das aber nur, wenn du freiwillig mit mir Zeit verbringen magst und nicht, weil ich dir dafür erst eine F+, Sexting, Aufmerksamkeit geben muss, mir eine Chance erkämpfen muss, sondern einfach weil's ich bin. Ich hab Grenzen, ich mach vieles das du glücklich bist, aber ich bin keine Frau, die man hin und herschiebt, mal Sex zum Spaß hat und einem danach egal ist, dass machst du nicht mit mir und kein anderer! Mir ist klar, dass ich das nicht erzwingen kann bzw. auch nicht will. Ich sag dir jetzt die Wahrheit, ich find dich als Mensch toll, mir liegt es am Herzen, dass du glücklich wirst, dass kannst du annehmen, so empfinden oder nicht, aber ich muss mich deswegen nicht verbiegen, dir dafür was geben, mir was erkämpfen, weil ich mich selber auch mag. Ich werd dich in Ruhe lassen, ich hab dir alles gesagt, was ich dir zu sagen hab.

0
@Achtsamkeit123

Ich denke, der Text fasst es sehr gut zusammen. Und ich muss nochmal zurück auf deine eingangsfrage kommen. Bist du sicher, dass er dir gut tut?

Jemand mag so für sich genommen sein toller Mensch sein. Das bedeutet leider nicht, dass man ein tolles Paar ist oder dass der andere einem gut tut. Man ist nicht mit jedem kompatibel.

Du scheinst konstant das Gefühl gehabt zu haben, dich beweisen zu müssen. Dich als würdig zu erweisen. Damit er dich mit Aufmerksamkeit belohnt. Er hat dich kritisiert, du hast dich angepasst. Unabhängig davon, ob er jetzt berechtigte Kritik hatte oder nicht, du hast investiert. In ihn und in die Beziehung. Und er anscheinend deutlich weniger. Er hat nur Kontakt aufgenommen, wenn er etwas wollte.

Weißt du, der Mensch, der du bei eurem Kennenlernen warst, wäre damit vielleicht sogar einverstanden gewesen. Glücklich vielleicht nicht unbedingt. Aber sie hätte das vielleicht mitgemacht.

Der Mensch bist du aber nicht mehr. Und vielleicht bedeutet das, dass ihr nicht mehr kompatibel seid. Obwohl ihr es vielleicht mal wart.

0

Ist es denn sicher, dass er sich wirklich von seiner Partnerin getrennt hat?

Ja, die Beiden sind sicher getrennt. Er ist ausgezogen und seit 2 Jahren nicht mehr zurück :)

0

Was möchtest Du wissen?