Der Richter und sein Henker , Tschanz Charakterisierung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ggf. hier, schau bitte, wie die Seiten zum Kapitel 14 passen:

Charakterisierung von Tschanz

1. Tschanz wird als höflicher manchmal auch ungeduldiger Mann beschrieben. Er fährt gern schnell Auto, zum Entsetzen von Bärlach. Eine weitere Eigenschaft ist, dass er vorsichtig, aber auch durchaus eifrig ist.
Obwohl er oft als naiv und dumm dargestellt wird, beweist er auch Mut.

2. Tschanz ist ein höflicher (S.22) manchmal aber auch ungeduldiger (S.78 ) Mensch. Tschanz ist vorsichtig (S.96) aber auch durchaus eifrig (S.31). Er ist der Mörder, der sich von allen vernachlässigt fühlt und nur aus Neid einen Mord begeht. Schmied steht ihm im Weg und deshalb muss er sterben. Tschanz will unbedingt Gastmann den Mord in die Schuhe schieben, da jede andere Spur vielleicht zu ihm führen könnte. Er ist sehr kaltblütig und zeigt keinerlei Gefühle.
Tschanz ist ein junger aufstäbender Polizist. Er hat viel Talent und wird von allen hoch geschätzt nur Bärlach hat von Anfang an den Verdacht er sei der Mörder.
Tschanz möchte ein Leben führen wie Schmied; er kauft sich Schmieds Auto, ist mit Schmieds Ex-Verlobten zusammen und fährt auch genau wie Schmied ganz langsam Auto, wenn Bärlach auf dem Beifahrersitz sitzt (Seite 26).

Tschanz
Tschanz ist ein Kriminalbeamter in Bern, den Bärlach zu seinem Assistenten in der „Mordsache Schmied“ macht. Wegen seines krankhaften Ehrgeizes bringt er „seinen Kollegen Schmied um, dem er Fähigkeit, Erfolg, Bildung und sein Mädchen neidet“.[2] Bärlach kann ihn aber schnell entlarven und benutzt ihn regelrecht als seinen „Henker“, um Gastmann zu erledigen. Am Ende wird Tschanz von einem Zug erfasst und stirbt.schueler-talk.de/viewtopic.php?p=12101#p12101

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?