Der perfekte Valentinstag! Gute Tipps und Ratschläge?:)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der perfekte Valentinstag ist wohl der, der gar nicht gefeiert wird. Genauso wie Weihnachten und Ostern ist auch der Valentinstag zu einem reinen Konsumtag verkommen.

Es geht doch nicht darum, das beste und teuerste Geschenk auszusuchen, sondern seinem Partner unabhängig von irgendwelchen Feiertagen eine Freude zu bereiten. Zuhören ist hier die Devise. Was macht er gern? Gibt es eine Kleinigkeit, die er gern hätte?

Kleine uneingennützige Aufmerksamkeiten - die lange nicht materieller Natur sein müssen - halten die Beziehung frisch. Alles andere wird nur von der Gesellschaft diktiert und ist inzwischen zu einem Zwang mutiert.

FrozenSoul234 01.02.2015, 13:00

Der Valentinstag ist nicht zu einem Konsumstag verkommen, er war es schon immer. Diese Feierlichkeit ist doch schließlich nur eine Erfindung der Blumenhändler. Mitmachen muss man diesen Blödsinn wirklich nicht, ja.

0
musikuss78 01.02.2015, 13:13
@FrozenSoul234

Naja, um ganz genau zu sein, ist der Valentinstag ein christlicher Gedenktag gewesen. Zumindest von 469 bis 1969 ;) Und nein, ich gehöre nicht einer Kirche an.

0

Ich finde, das beste, was man einem Menschen, den man gerne hat schenken kann, ist Zeit. Das hört sich vielleicht banal an, ist aber nicht so gemeint. Dem anderen sagen, wie schön die Zeit mit ihm/ihr ist und das man ihm möglichst viel Zeit verleben und genießen möchte.

Er soll dich nett essen eibladen :p - schenk ihm doch n Persöhnliches Bild oder so ?

vincent777 01.02.2015, 12:58

Also so Foto Collage mit euch beiden... :)

0

Was möchtest Du wissen?