Der Parkettboden ist in meiner Mietwohnung kaputt gegangen, wer muss die Reparatur zahlen? Der Vermieter oder ich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hast du (hoffentlich) eine Privat-Haftpflichtversicherung? Die kommt für solche Schäden auf, die du deinem Vermieter an seinem Eigentum verursacht hast.

Es mag sein, dass du das nicht zahlen magst, aber da gilt der BGB: wer anderen einen Schaden zufügt, wird dafür haftbar gemacht. Also du - egal, ob du dafür eine Versicherung hast oder nicht. Falls die aus irgendeinem Grund nicht zahlt, geht deine Kaution dafür drauf und das, was an Mehrkosten für die gesamte Fußbodenerneuerung entsteht, müsstest du auch noch tragen. Aus diesem Grund ist die Privathaftpflicht-Versicherung die wichtigste Versicherung überhaupt! Ohne die kann man ruiniert sein. Wenn man Kinder hat, sowieso. 

Tja, das Leben ist kein Wunschkonzert. Du kannst noch von Glück sagen, wenn das Wasser nicht in tiefere Wohnungen gelaufen ist und dort auch noch Schaden angerichtet hat - Wasser ist furchbar, es kommt überall hin!

Deinem Vermieter ist dabei freigestellt, in welcher Form er den Schaden behebt - da kannst du ihm nicht vorschreiben, er solle wieder Parkett nehmen, wenn er Fliesen legen will.

Aus diesem Grund verlange ich von meinen Mietern bei Einzug den Nachweis einer gültigen Privat-Haftpflichtversicherung.  

Ich wünsche dir alles Gute und dass es nicht so schlimm wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JamilaM
17.09.2016, 17:47

Danke ehrlich gesagt bin ich jetzt verwirrt ich weiß gar nicht was ich habe privat oder nicht.
Da muss ich mal bei meiner Versicherung fragen

0
Kommentar von JamilaM
17.09.2016, 22:40

Vielen Dank das werd ich versuchen

0

Du bist der Verursacher und haftest damit für den Schaden. Eine normale Haftpflichtversicherung wird hier auch nicht helfen, denn diese schließt Schäden an gemieteten oder gepachteten Objekten aus. 

Daraus resultiert, der Vermieter kann die Reparaturkosten von dir fordern. Einzige Lösung für dich wird hier sein, eine Regelung mit dem Vermieter zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

entweder du bemühst deine hausrat- oder haftpflichtversicherung oder du sprichst das mit deinem vermieter ab. hast du denn die absicht bald auszuziehen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JamilaM
17.09.2016, 17:33

Ja voraussichtlich im Februar 2017. meine Versicherung zahlt das nicht sagten sie

0
Kommentar von JamilaM
17.09.2016, 17:43

Von der Haftpflichtversicherung???

0
Kommentar von JamilaM
17.09.2016, 17:44

Haftpflichtversicherung ist wenn die Kinder bei jemand anderen den Boden verschönern zb so wurde mir das gesagt

0
Kommentar von JamilaM
17.09.2016, 17:50

Ja das stimmt.
Wenn man selbst betroffen ist kann man manchmal nicht klar denken
Danke

0

Ich glaube (weiss es nicht 100%ig genau), dass es folgedermassen ist:
Du mietest eine Wohnung. Die Nutzung der Wohnung unterliegt der Abnutzung, die mit der Miete abgedeckt sein sollte.

Wenn Du die Mietsache aber jetzt beschädigt hast, dann, denke ich, wirst Du für eine Reparatur gerade stehen müssen, und müsstest den Schaden auf Deine Kosten reparieren.

Jetzt wird der Boden sowieso erneuert? Ich könnte mir vorstellen, dass Du und Dein Vermieter sich vielleicht auf einen kleinen Abzug bei der Kaution einigt, der Schaden dann aber nicht mehr repariert wird.

Wie gesagt.... bin mir nicht sicher...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JamilaM
17.09.2016, 17:40

Danke für die Antwort

0

Das kommt jetzt sehr auf deinen Vermieter an. Eigentlich müsstest du bzw. deine Haftpflichtversicherung den Schaden bezahlen. Das wäre gut für den Vermieter, weil er sich später die Kosten sparen kann. Vielleicht könnt ihr eine Kulanzregelung finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JamilaM
17.09.2016, 17:35

Haftpflicht zählt nur wenn meine Kinder bei anderen etwas kaputt machen aber nicht bei mir zu Hause hieß es.

0
Kommentar von JamilaM
17.09.2016, 17:48

Hmm das stimmt wiederum.
Bin ganz durcheinander jeder sagt was anders

0

Um auf der sicheren Seite zu sein würde ich ihn reparieren. Wer weiß was Dein Vermieter sich in sechs Wochen Neues überlegt hat.....

Wenn sich nur Parkettstäbchen gelöst haben würde ich sie wieder einkleben, wenn alles trocken ist.

Solltest Du jetzt mit Deinem Vermieter eine Einigung erzielen, dann mach das bitte schriftlich. Dann gibt es beim Auszug auch keine Unklarheiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JamilaM
17.09.2016, 17:37

Die stäbchen haben Wasser gezogen und sind jetzt größer geworden. Das heißt wo 5 nebeneinander lagen passen jetzt 4,5 rein. Ich kenne auch niemanden der mir helfen könnte

0

Was möchtest Du wissen?