der optimale Bodenbelag (EFH)

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Anderes 66%
Parkett 33%
Fliesen 0%
Teppichboden 0%
Kork 0%

4 Antworten

Anderes

ich würde Amtico nehmen, etwas teurer aber am pflegeleichtesten, beste Optik und voralleme s gibt diesen Boden in den meisten Farben/Mustern........google doch mal.....

Parkett

Ich würde mich immer für einen natürlichen Bodenbelag entscheiden. Alles andere ist doch nur produzierter Müll und wirken sich auf das Raumklima nur durch irgendwelche Ausdünstungen von Weichmachern aus, die besonders in Kunststoffbelägen vorhanden sind. Bedenke, das wir Mitteleuropäer uns gut 80% unseres Lebens in Räumen/Gebäuden aufhalten und nur zu Hause direkten Einfluß auf die verwendeten Materialien haben. Ein guter Bodenbelag, auch auf Fußbodenheizung, ist z.B. ein zweischichtiges Eichenparkett oder Diele ( zB jaso.de ) in geölter Ausführung . Gibt es auch in verschieden, farbigen Varianten. 2-Schicht Ware ist i.d.R. nicht dicker als 10 mm und wird fest verklebt. So hat es auch noch einen guten Wärmedurchlass. Kork sollte deswegen auch nur in der 4 mm Klebevariante genommen werden und nicht als Fertigboden zum Klicken. Außerdem, sind die genannten Böden nach Jahren auch noch renovierbar, soll heißen: Sie können abgeschliffen werden und sind dann so gut wie neu. Auch dann können sie farbig anders gestaltet werden wenn man mag. Alles andere reißt du raus und wirfst es weg wenn es verschlissen ist oder nicht mehr gefällt. Nachaltigkeit ist nicht nur In - sondern auch wichtig. Unserer kinder wegen.

Welcher Art ist die Fußbodenheizung? Warmwasser,- oder Elektroheizung ? Bei allen Belägen soll der Wärmedurchlasswiderstand 0,15 KW/H nicht übersteibgen! Alle Beläge sollen unbedingt verklebt werden! Von Laminat rate ich unterhalb einer Preisgrenze von 30,00 € ab! Ansonsten ist es Ihnen freigestellt, je nach Beanspruchung und ideellen Vorstellungen den jeweiligen Belag für die Räume zu wählen!. Wo Sie auch kaufen, lassen Sie sich die Kriterien für eine Verlegung auf Fußbodenheizung genau erklären! Es ist sogar teilweise für Fachleute nicht einfach!

Was möchtest Du wissen?