Der Online-Händler trade-comp bietet günstige Kaffeevollautomaten an. Kennt ihn jemand und ist er seriös?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich bin über Google auch auf die Seite gestoßen und habe mich über die auswahl der Maschinen, deren Preise und die Präsentation der Webseite beeindrucken lassen. Leider kamen mir erst nach der Kaufabwicklung die ersten Zweifel auf. Es gibt keine sichere zahlungsvorgänge wie paypal oder Visa. Nur sofortüberWeisung oder überweisung mit dem vermerk das die Versendung später erfolgt. Nach der sofortüberweisung erfolgt in der Regel eine zahlungsbestätigung die leider nicht erfolgte. Ebenso kann ich im Kundenkonto keine bestellübersicht finden. Sowie eine bestellbestätigung habe ich auch nicht erhalten. Auf eine wiederholte Anfrage per email kam auch keine Antwort. Fazit: Betrug / Briefkastenfirma

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde eher auf Rebirth Coffee setzen. Ich kenne ihn über einen Freund, beide arbeiten in einer Fa.

http://www.rebirth-coffee.com/

Er nimmt eben Leasingrückläufer aus Firmen & bereitet Vollautomaten wieder auf.

Jura aus der Schweiz ist sehr gut. 

Es gibt aber viele unterschiedliche Vollautomaten. Über den Großhandel bzw. Gewerbehandel habe ich Karten für Metro usw. Die fangen dann bei 249 € an + MWST bis hin zu mehreren Tausend €

Wie bei anderen Firmen wird Trade Comp wohl B-Ware anbieten, kann ich aber nicht beschwören.

Laut Impressum sitzt die Fa. in Ungarn mit einem Geschäftsführer Lazlo.

Die Endung BT als Geschäftsform gebietet wohl Vorsicht, das wird ähnlich sein zu unserer UG bzw. Ltd mit 1 € Haftungskapital, also eine Unternehmergesellschaft mit einer Mikro GmbH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin leider auch auf den Onlineshop (trade-comp.com) am Black Friday reingefallen. Zahlung erfolgte via Sofortüberweisung, was mir eine gewisse Seriosität vermittelte. Leider auch 4 Wochen später keine Kaffeemaschine angekommen. Habe bereits Kontakt zur "Ersten Bank" in Budapest aufgenommen, da hier das Gegenkonto ist, jedoch bisher ohne Erfolg. Die Website ist mittlerweile nicht mehr erreichbar. Betrag bereits gedanklich abgeschrieben und unter Erfahrung verbuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt ja nicht nur unseröse Händler. Ich kaufe viel im Netz und wurde bislang selbst in China keines besseren belehrt. Aber es gibt halt überall schwarze Schafe und die gilt es herauszufiltern. Wer möchte denn nicht sparen, wenn er den selben Artikel billiger bekommen kann? Außerdem ist es einfach, sich im Netz schlau zu machen und dann dort zu kaufen ohne in den überfüllten Läden nach irgendwelchen Verkäufern zu suchen, die dann sowieso keine Ahnung haben, nachdem man schon genervt keinen freien Parkplatz mehr finden konnte. Sorry, aber ich bevorzuge nach wie vor das Internet für den großen Teil meiner Einkäufe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal eine gegenfrage: warum gehen Leute überhaupt so ein Risiko ein?
Angenommen ich möchte Produkt X, im laden um die Ecke finde ich es für 800€. Dem Laden vertraue ich.
Jetzt find ich es bei irgendeinem unseriösen Händler im Internet für 600€. Dann bin ich doch schlau und zahle entweder 200€ mehr oder lass es bleiben. Beides ist besser als am Ende 600€ für nichts los zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für die hilfreichen Kommentare. Ich habe soeben einen Widerruf gestartet. Gott sei Dank hatte ich noch keine Zahlung angewiesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da warte ich nach einer Reklamation immer noch auf das Geld!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hueso80
26.11.2016, 20:41

Hallo fiwaldi.  Haben Sie einen kaffeevollautomat erworben und erhalten?

0

Was möchtest Du wissen?