Der neue Hausbesitzer hat unsere Wohnung gekündigt-eigen Bedarf. Wir haben eine neue Wohnung gefunden aber nicht mehr wo wir schon 17 Jahre wohnen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

... und nur diese Wohnung in dem Haus steht zur Verfügung oder gibt es andere, die nicht gekündigt wurden? Wurde dies geprüft.

Ist er denn schon im Grundbuch eingeschrieben worden?

Bei Krach und Lärm darf/kann ja die Miete reduziert/eingestellt werden.

Prüfe eine fristlose Kündigung. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PETRUS51
22.11.2016, 20:01

Das Haus hat 2 Wohnungen,die Untergeschoß Wohnung steht seit 6 Jahre leer.Der neue Hausbesitzer ist schon im  Grundbuch eigetragen. Die leere Wohnung hat er vermietet zum 01.01.2017,unsere wird vermutlich von sein Sohn so bald wie möglich benuzt.Deswegen tut er uns ganze Zeit pressieren.Bin beim Rechtsanwalt gewesen,und jetzt warten wir auf einen  positive Antwort. Vilen Dank.

0

Du musst deine aktuelle Wohnung  kündigen, wenn du eher ausziehen willst. Du  musst die Kündigung bis zum 3. Werktag im Dezember per Einschreiben  zum Vermieter geschickt haben. 

Deine Kündigungsfrist beträgt 3 Monate. Du schreibst, dass  du die Wohnung fristgerecht zum 28.2.17 kündigst. In diesen Monaten musst  du für BEIDE  WOHNUNGEN MIETE ZAHLEN. (Für die alte Wohnung musst du bis einschließlich Februar zahlen).

Dass du 80km weiter weg ziehst, ist dein Problem. Du hättest ja Zeit, dir bis August 17 eine Wohnung  in unmittelbarer Nähe zu suchen. LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?