Der Mond leuchtet von der Erde aus so hell wie eine Glühbirne, aber für Astronauten die auf ihm landen nicht, warum ist das so?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"so hell wie eine Glühbirne" ist ja eine wirklich sehr breite Aussage, die praktisch kaum etwas wissenschaftliches aussagt. 

Auf dem Mond ist das Licht der Sonne leicht stärker als auf der Erde da es keine filternde Atmosphäre gibt. Auf der Tagseite des Mondes ist also einfach heller Sonnenschein, um ordentlich Arbeiten zu können hatten die Astronauten ein Visier, das ähnlich einer Sonnenbrille das Licht abgeschwächt hat. 

Auf den Mond fällt Sonnenlicht, von dem etwa 12% wieder reflektiert werden (aber diffus, also in alle Richtungen, nicht nur direkt zur Erde). Auf der Erde kommt nur ein sehr kleiner Teil des Lichtes an. 

Da der Mond aber sehr weit entfernt ist wirkt er fast wie eine punktförmige Lichtquelle. Wenn wir den Mond sehen und bemerken, wie hell dieser eigentlich ist geschieht das normalerweise nachts, wenn sich die Augen eh schon an eine etwas dunklere Umgebung gewöhnt haben. Stell dir einen dunklen Raum vor, in dem du eine kleine Taschenlampe anmachst. Der Raum wird nicht taghell, trotzdem wirst du sehr stark geblendet, wenn du direkt in die Taschenlampe schaust. 

Gute Antwort!  Am Tag hat er ja die gleiche Leuchtkraft wie nachts, doch sehen wir ihn wenn dann nur sehr blass tagsüber.

0

das mit der taschenlampe leuchtet ein...spass super erklärt , danke

.... haha

1

Ich kriege jetzt bestimmt haue von den genauen Astrophysikern, aber ganz grob: Wir betrachten den Mond (wenn er hell ist wie eine Glühbirne) aus dem Dunkeln heraus von sehr weit weg. Er reflektiert, kontrastreich und ohne jede weitere Störung das Licht der Sonne gen Erde und wir erkennen ihn als leuchtende Birne am Firmament. Wenn Du zur selben Zeit auf dem Mond bist, so ist es dort Taghell (relativ). Es ist die Sonne, die Dir direkt das Licht spendet, sie Erscheint als hellster Punkt am Himmel und die Landschaft des Mondes reflektiert Dir nur einen kleinen Teil dieses Lichts und offenbart Dir somit einen Teil seiner Beschaffenheit. Es gibt keine Atmosphäre, die blau erscheint im Firmament und einen Teil des Lichts wieder zurückwirft, sondern Du blickst ins Schwarz des Alls. Dies erzeugt einen recht finsteren Eindruck. 

Der Mond ist nicht so hell wie eine Glühbirne, sondern so hell, wie der Sandstrand im Sommerurlaub am Meer.

In beiden Fällen kommt ddas Licht von der Sonne und wird vom Sand rreflektiert. Die klreine Entfernung vom Mond zur Erde kann man bei der großen Entfernung Sonne zur Erde gut vernachlässigen. Deshalb muuss man bei Fotos vom Mond auch eine sehr kurze Belichttungszeit wählen.

Dass es Nachts nicht ttaghell ist, das liegt nur daran, dass der Mond eben nur einen sehr kleinen Teil  des Himmels ausfüllt und edr restliche Himmel schwarz (= dunkel) ist.

Warum leuchtet eine Energiesparlampe so hell wie eine Glühbirne?

Hallo,

Wir sollen in Physik die Frage beantworten warum eine 11W Energiesparlampe genauso hell leuchtet wie eine 60W Glühbirne ?

Danke schonmal :)

...zur Frage

Warum leuchtet der mond und die erde nicht?

Ok, ich weis das der Mond die Sonnenstrahlen reflektiert, aber warum tut die erde das nicht(oder tut sie es doch)? Was hat der Mond in sich das die sonnenstrahlen reflektiert? danki

...zur Frage

Warum leuchtet der mond soooo hell... leuchet unsere erde auch so hell?

Ist klar das er von der sonne angestrahlt wird! Nur ich find den krass hell und Frage mich ob unsere erde auch so verdammt hell leuchtet?

...zur Frage

Warum leuchtet der Mond so hell und was hat es mit dem Vollmond auf sich?

Hallo, Ich frage mich schon seit einer zeit warum der mond so hell leuchtet, für Astronauten die auf ihm landen(auf der hellen Seite des Mondes)nicht. Ich habe schon bei einigen Seiten geschaut, die sagen, das der mond von der Sonne angestrahlt wird. Aber wenn das so ist, warum strahlt die Erde dann keine so starke Leuchtkraft ab? Und was hat es mit dem Vollmond auf sich? Ich habe nämlich mehrmals gehört das bei Vollmond viele Menschen nicht schlafen können und das es irgendetwas Mystisches ist? Ist das wahr?Wenn ja,was macht ein Vollmond mit uns bzw. hat er Einfluss auf uns?

...zur Frage

Warum ist der Vollmond verschieden groß?

In den letzten Tagen stand der Vollmond a) ganz niedrig über dem Horizont und b) er war riesengroß im Durchmessser ! Nur zwei Tage vorher stand er sehr weit über dem Horizont und wie gewohnt groß:

Wie ist das zu erklären ?!

...zur Frage

Astronauten Bewegungen Zeitlupe?

Hallo, warum sieht es bei den Astronauten auf dem Mond so aus als ob sie sich in Zeitlupe bewegen wenn sie zB springen dauert es ein vielfaches länger bis sie wieder auf dem Boden sind. ich weiß das die Anziehungskraft auf dem Mond 1/4 dem auf der Erde entspricht! das erklärt aber nicht warum die bewegungen/sprünge viel langsamer sind! das erklärt nur das man auf dem Mond höhr springen kann und weniger Kraft benötigt um sich zu bewegen! Da man als 100 Kilo schwerer Astronaut nur 25 Kilo wiegt auf dem Mond. also quasi hat man die gleiche Anziehung als 25 Kilo schweres Kind auf der Erde wie ein 100 Kilo schwerer Astronaut auf dem Mond, ich hab aber noch nie ein Kind sich in Zeitlupe bewegen oder springen gesehen, also warum ist das so bei den Astronauten auf dem Mond?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?