der mensch lebt und stirbt in dem was er sieht

2 Antworten

Der Mensch konstruiert sich seine eigene realität. Er sieht ja nur das, was er denkt! Wenn er also lebt und stirbt in dem, was er sieht, lebt und stirbt er in dieser seiner durch sich selbst geschaffenen, weil erdachten Realität. Es ist offensichtlich, dass das subjektiv-idealistischer Blödsinn ist. :-)

Blöd ist alles was man nicht begreifen will.

0

Alles ist Bewusstsein

Was möchtest Du wissen?