...der MDK?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mich wundert, dass du noch nicht aufgefordert worden bist, einen Reha-Antrag zu stellen. Wie du es schilderst, wäre eine stationäre Rehabilitationsmaßnahme für dich zweckdienlich. Das solltest du mit deiner Krankenkassenberaterin mal ansprechen.

Alle zwei Jahre zählt es bei der KK neu - außerdem in ernsthaften Fällen auch Ausnahmen möglich.

Und wie stellst Du Dir Dein weiteres Leben vor? Als Behinderte? Da gibt es Werkstätten für Psychisch Kranke. Oder vielleicht doch einen anderen Arbeitsplatz suchen? Dass die KK nach einer Lösung sucht, ist verständlich. Sie kann ja nicht bis 67 fürs Dich zahlen.

Was möchtest Du wissen?