Der lange jaulende Hund?.....Bedeutung?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 14 Abstimmungen

noch nie gehört 57%
Unfug 14%
ja 14%
kann sein 7%
nein 7%
Aberblaube 0%

7 Antworten

ja

Es handelt sich um sogenannte Todeszeichen/Todesboten, die regional verschieden sind. Neben jaulenden Hunden gelten in manchen Regionen Raben oder sonstige schwarze Vögel, herabfallende Spiegel, stehende Uhren, sich scheinbar grundlos öffnende Fenster etc. als solche Todeszeichen/Todesboten.
Manche dieser Umstände treten tatsächlich in Zusammenhang mit Sterbefällen gehäuft auf, wenn auch nicht aus "geisterhaften" Gründen: *Hunde jaulen wenn das menschliche Familienmitglied verstirbt oder in der Nachbarschaft etwas "nicht stimmt" (Tiere sind da sehr sensibel), *alte Aufzieh-Uhren bleiben häufiger stehen, weil ja niemand mehr da ist zum aufziehen oder die verstorbene Person auch kurz vor dem Tode nicht mehr dazu kam oder die Familie aufgrund des absehbaren Todesfalls nicht an das Aufziehen der Uhr dachte
*sich öffnende Fenster oder Türen kommen/kamen ebenfalls daher, dass die Zeit kurz vor dem Tode meist mit schlechter Gesamtverfassung einhergeht und der Haushalt nicht mehr so in Schuss ist.

kann sein

In der Nacht, nachdem mein Schwiegervater verstorben ist, hat ein Hund geheult, obwohl es hier keine Hunde gibt, die heulen.

noch nie gehört

...wenn ein hund lange jault, dann vermisst er sein "herrchen"!!!

Unfug

Dann wäre meine Familie schon ausgerottet.

noch nie gehört

Ich kenn das nur mit einem Vogel. Weiß aber grad nicht mehr welcher das war.

nein

ohje, dann müsste bei den nachbarn ständig einer sterben...

ja

schonmal davon gehört. Aber ich bin nicht abergläubig, das bringt Unglück!

Was möchtest Du wissen?