Der HSV wieder auf dem besten Weg, den Aufstieg zu verspielen?

12 Antworten

Nein das denke ich nicht. Die anderen Teams haben hier und da auch mal ein schlechtes Spiel. Aktuell hat man 4. Punkte Vorsprung auf Rang 4 , Fürth und Kiel müssen beweisen, dass sie das bis zum Ende oben durchhalten. Das Spiel von Kiel in Heidenheim unter der Woche war nicht gut.

Ja, ich äußerte dies bereits vor Monaten. Ein direkter Aufstieg rückt in weite Ferne, in der Relegation den Sprung ins Oberhaus zu schaffen halte ich für unwahrscheinlich. Mir ist auch nicht klar warum man denkt man hätte Anspruch darauf, in der ersten Liga zu spielen. Selbst wenn der Aufstieg gelingen sollte, wie will man die obere Klasse halten? Mit einem Aufstieg wären doch nicht auf einen Schlag alle Probleme hinfällig. Man würde von Beginn an wieder gegen den erneuten Abstieg spielen.

Der Abstieg war bereits seit Jahren überfällig, dieser hätte viel früher erfolgen müssen. Die Ertklassigkeit ist schon lange nicht mehr gegeben, vielleicht sollte man das mal realisieren. Bei manchen Teams reicht es eben nicht für die Bundesliga.

Hallo.

Die Frage klingt so, als ob sie das wollen. Vielleicht wollen sie das? Blöde Unterstellung! Wenn sie auch das Nachholspiel verlieren, und Düsseldorf gewinnt, was gut möglich ist, oder Kiel die 4 Spiele gewinnt, ist der HSV nicht mehr im Aufstieg.

Manche Leute haben schon in den letzten Jahren früh die Hoffnung aufgegeben. Wenn er das 3. Mal in Folge auf Platz 4 landet, würde ich das als Abonnement sehen und die nächsten Jahre konstant tippen... Leider...

Aber die Saison ist noch nicht vorbei, alles ist drin, ich möchte keineswegs zu früh Pessimismus verbreiten.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Aufgrund meiner Erfahrung ist dies wahrscheinlich.

Lässt sich schwer sagen. Hängt u.a. davon ab, wie Kiel, Fürth usw. agieren.

Vielleicht sollte man mal realisieren, dass die Erstklassigkeit nicht gegeben ist. Mir ist unklar warum der HSV diese immer noch für sich beansprucht. Schaut man mal auf das letzte Jahrzehnt zurück, ist die Leistung kaum auf Erstliga-Niveau gewesen. Der Abstieg war schon Jahre zuvor überfälig und die richtige Konsequenz.

Lieber in der 2.Liga oben mitspielen, als in der Bundesliga wieder stetig gegen den Abstieg zu spielen, denn nichts anderes wäre bei einem Aufstieg zu erwarten.

Das hoffe ich doch.

Der ganze Verein hat sich bevor die runter sind dermaßen arrogant benommen, dass ich denen noch 20 Jahre in der 2. wünsche.

Was möchtest Du wissen?