Der Herbst ist da, der Winter wird kommen: Deckt ihr Eure Pferde ein?

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

Nein,.. sonstiges (bitte in Antwort schreiben) 42%
nein, ist unnatürlich und braucht es nicht 21%
ja, weil ich befürchte daß es bei Zugluft krank werden könnte 15%
ja, sonstiges .. (bitte in Antwort schreiben) 10%
ja, weil es mit Winterfell zu lange schwitzt und nicht abtrocknet 10%
ja, weil ich mir damit das Putzen etwas einsparen kann 0%

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein,.. sonstiges (bitte in Antwort schreiben)

Unsere beiden (Traber und Kaltblut) stehen im Offenstall. Der Traber hat auch kurzes Fell, friert aber nicht!

Unser Offenstall ist so gebaut, dass wir wenn nötig zwei Einzelboxen mit wenigen Handgriffen draus machen können.

Wenn die Pferde wirklich im Winter mal verschwitzt vom Reiten (eher das Kaltblut vom Fahren) rein kommen, wird die Abschwitzdecke aufgelegt und ich mache den Stall eben zu. Im Zweifel nehme ich die Decke spät abends ab und lege noch Stroh auf die Nierenpartie (der Stall bleibt dann eben bis zum Morgen geschlossen). So hatte ich noch nie eine Erkältung!

Eindecken gab es bei mir aber auch zu Pensionszeiten nicht. Da habe ich dann eben im Zweifel abends mal ein paar Stunden länger gewartet, bis ich die Decke abnehmen konnte. Ist doch kein Problem (finde ich) auch mal bis zehn/ elf Uhr abends am Stall zu bleiben. Wenn es nicht täglich ist, macht es mir zumindest nichts aus, wenn ich ausnahmsweise eine Stunde weniger Schlaf bekomme!

Ansonsten einfach nicht nass reiten - dann kann auch nichts passieren!

DH! Schöne Antwort!

0
ja, sonstiges .. (bitte in Antwort schreiben)

Mein Wallach ist auch eher ein Vollbluttyp.Er steht tagsüber ohne decke auf der Koppel und nach dem Reiten bekommt er eine Abschwitzdecke drauf...wenns in der nacht unter 10° hat tu ich ihm eine dünne Decke drauf.So wird er nicht sensibel und ist geschützt!

Nein,.. sonstiges (bitte in Antwort schreiben)

Ich halte Robustpferde, die draußen stehen (Offenstall) und die brauchen ihr Fell. Im Winter bummeln wir auf jeden Fall nur im Schritt ins Gelände.

Eine Möglichkeit wäre eine Abschwitzdecke, die nach Abtrocknen wieder abgenommen wird. Aber wenn man die Tiere im Reitstall hat, kann man ja oft nicht so lange dort bleiben. Die Reitstallpferde hier tragen oft Decken. Immer noch besser, als nicht auf die Koppel zu können!

Hilfe! Mein Pferd klebt

Hallo. Ich habe ein kleines Probelm mit meinem Pferd. Seit gestern Abend habe ich es nun in einem neuen Stall. Dort sind 2 Boxen nebeneinander. Es gibt dort noch einen Wallach der neben ihr steht. Sie haben sich sofort vertstanden. Und auch als heute morgen beide auf die Koppel kamen war alles firedlich. Doch sobald jetzt eines der Pferde getrennt wird dtreht das andere durch. Ich habe heute mein Pferd geputzt und der Wallach ist fast durchgedreht in seiner Box. Dann wurde der Wallach geritten und meine Stute ist völlig durchgedreht. Sobald beide zusammen stehen ist alles in Ordnung. Was soll ich jetzt machen? Morgen kommt der Hufschmied zu dem Wallach, kann ich da die Stute alleine auf der Weide lassen ohne das sie abhaut? LG Laikalilly

...zur Frage

Meinungen zu den ganzen Tag auf die Koppel?

Hey,

ich bin gerade darüber mir einen eigenen Stall zu bauen (als Freizeitreiter für 2 Pferde) natürlich geht dann auch kein Offenstall.. wie ist eure Meinung zu am Tag über Koppel und nachts Box ? Würde mich sehr interessieren

Lg Nina

...zur Frage

Decke für mein ungeschorenes Pferd?!

Hallo :-) mein Pferd steht im Winter tagsüber auf der Koppel wo es keinen Unterstand hat und nachts in der Box. Sie ist ungeschorenen aber ich möchte trotzdem wenn es schlechtes Wetter geben soll (Regen, Schnee, sehr kalt) eine Decke drauf machen, da sie aber trotzdem Winterfell bekommen soll wird sie erstmal eine normale Regendecke drauf bekommen. Nur wenn ich anfangs mit Regendecke eindecke wird es im richtigen Winter nur mit der Decke zu kalt... welche Decke könnt ihr mir für die kalten Wintertage empfehlen :-)?

ich hoffe ihr habt mein Prinzip verstand & könnt mir helfen! Lg :-)

...zur Frage

Pferd nachts alleine in die Box?

Hallo, kann ich meine Stute jede Nacht alleine in die Box stellen oder geht das garnicht.. Denn die Herde bekommt 24h Gras und das verträgt sie wahrscheinlich nicht.. In die Ponyherde, in die sie rein müsste kann sie nicht denn da steht einfach ein Hengst 🤦🏼‍♀️ Eine Fressbremse ist ja keine dauer Lösung für 24h den ganzen Sommer über.. Sie würde nachts in die Box kommen können, dann aber wirklich da GANZ alleine stehen und es wäre kein Pferd in sicht/rufweite da die auf den Koppeln stehen.. Ich finde die Idee eigentlich nicht so gut, vorallem weil ich glaube dass sie alleine Angst bekommt, allerdings hab ich sonst keine andere Möglichkeit außer halt voll Weide.. :(

...zur Frage

Woran erkenne ich dass ein Pferd friert?

Viele Pferdehalter bei uns decken ihre Tiere Nachts in der Box ein, bei geschlossenen Türen. Meine alte Stute (fast 27Jahre)...hat eine Box mit sehr kleinem Paddok davor (weil sie dämpfig ist und wenigstens mal durchatmen muss). Lamellen hängen vor der Tür, und im Stall ist es nachts vergleichsweise relativ kalt. Die Frage ist jetzt, friert die alte Dame?

Wäre es evtl sinnvoll eine Fleecedecke (zb Abschwitzdecke) anzuziehen? Oder nicht? Und wie lange geht es noch ohne?

...zur Frage

Umgewöhnung zur Paddockbox

Gewöhnt sich ein Pferd gut um von 1. Sommer 14 Std. Koppel, nachts Box (bei schönem Wetter 24 Std. Koppel) 2. Winter 8 Std. Koppel, nachts Panell-Box bei Regen, Schnee dürfen sie hier trotzdem raus. das ist der Ist-Zustand. (Pferd ist aber im Offenstall aufgewachsen).

Der Zustand im neuen Stall wäre: 1. Sommer 12 Std. Koppel, nachts Paddockbox. **2. Winter 2 Std. Koppel, sonst Paddockbox. Winter dauert von Nov.-Ende April.**** Bei Regenwetter dürfen sie hier nur 2 Std. raus (auch im Sommer).

Habe Bedenken, finde die Koppelzeit im Winter im neuen Stall sehr dürftig. Findet ihr das auch zuwenig??? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht??? Wenn die im Winter nur 2 Std. rausdürfen, muß man sie ja jeden Tag bewegen, während wenn die immer draussen sind, kann man auch mal ein Tag Pause machen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?