Der griechische Name von Göttin Diana.

6 Antworten

Keine von denen. Artemis. Die jungfräuliche Göttin der Jagd, der Keuschheit und des Waldes. Sehr bekannt ist der Mythos von Arthemis und Akaion. Dieser ist auf der Jagd und überrascht Artemis beim Baden. Zur Strafe verwandelt sie ihn in einen Hirsch und er wird von seinen eigenen Jagdhunden zerissen. (Nachzulesen bei Ovid Metamorphosen). Auch mit Orion dem Jäger, der anschliessend von Apoll zu dem bekannten Sternbild verwandelt wird tritt sie auf. Zur Charaktarisierung der Arthemis, kannst Du Dir auch die Hippolytosfigur näher ansehen.

Es gab eine latinische Gottheit, die hieß Diana, und eine griechische, die Artemis hieß. Der Kontakt zwischen Rom und der griechischsprachigen Welt, die schon nördlich von Neapel begann, war eng. In bestimmten Zusammenhängen, wozu die Literatur gehört, setzte man beide gleich. Ebenso wurden griechische Element in manche Dianakulte übernommen, obwohl wahrscheinlich die dummen Dorfpanzen noch in der Spätantike überzeugt waren, dass jeweils bei ihnen noch die "echte" Diana ohne "fremdkulturelle Überformung" auf "ursprüngliche" Weise verehrt wurde.

Artemis

Was möchtest Du wissen?