Der Graf von monte christo/Cristo

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich gehe davon aus, dass - auch aufgrund der vielfältigen Personenverflechtungen - dieser historische Roman "konstruiert" ist. Selbst wenn es eine Figur gäbe, die einen Schatz gefunden und damit reich geworden ist, ist diese Geschichte des hasserfüllten ehemaligen Gefängnisinsassen, der erst einmal Schritt für Schritt Rache nehmen muss, recht konstruiert...

Hallo,

das ist die Grundlage für die Geschichte vom Graf von Monte Christo:

http://www.dtv.de/buecher/der_schwarze_general_28017.html

Emmy



nur der Name - nicht die Geschichte...

0
@Besserwisser65

Hier etwas über den "Namen" Montecristo:

"Die einzigen Menschen, die heute auf Montecristo leben, sind die, die darauf achten, dass kein Mensch unerlaubt die Insel betritt. Das Wärterehepaar Luciana Andriolo, 48, und Georgio Marsiaj, 45, sowie zwei im Turnus von zehn Tagen wechselnde Forstbeamte lauern mit Ferngläsern, patrouillieren mit Booten, zeigen jeden an, der sich näher als einen Kilometer heranwagt. Bis zu 6000 Euro Strafe verhängen die Gerichte. Ankern, Baden und Fischen sind verboten. Montecristo, ein zehn Quadratkilometer großes Eiland zwischen Italien und Korsika, steht unter Naturschutz."

Demnach ist Montecristo ein Naturpark.

aus dem Beitrag:

http://www.focus.de/wissen/natur/naturparks-die-verbotene-insel_aid_203660.html

Emmy

0

Was möchtest Du wissen?