Der gleiche Alptraum und grausame Bilder..was tun?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hast Du mal etwas traumatisches erlebt?

RoxyJen92 18.06.2011, 00:07

ich hatte viel ärger zu hause (bin seit märz ausgezogen) und mein opa ist vor 2jahren gestorben. er fehlt mir heute noch sehr (habe ihn aber nicht gesehen als er tot war).

0
Nic43 18.06.2011, 00:12
@RoxyJen92

Tja, Dein Unterbewußtsein möchte während des Schlafes etwas verarbeiten.

Könntest ja mal mit dem Gedanken spielen, Dir therapeutische Hilfe zu suchen.

Auf Dauer ist dieser Zustand ja nicht tragbar.

Wünsche Dir alles Gute!

0
RoxyJen92 18.06.2011, 00:13
@Nic43

hm..ich trau mich da nicht so richtig hin, aber werde es wohl mal versuchen müssen.

vielen dank!!

0
Nic43 18.06.2011, 00:16
@Nic43

OK, das Thema lautet eindeutig Tod!

Trauer, Abschied, Sehnsucht usw.

Traue Dich zu einem Therapeuten! Die sind ganz lieb, und nichts menschliches ist ihnen fremd. Könnte Dir ggf. auch jemanden empfehlen, je nach dem, wo Du her kommst.

0
RoxyJen92 18.06.2011, 00:18
@Nic43

Das klingt lieb :)Komme aus Erfurt, kennst du da jemanden?

0
Nic43 18.06.2011, 00:32
@RoxyJen92

Oh, leider nein!

Du kannst aber Probestunden machen, denn der Therapeut muss passen!

Tut er/sie das nicht, dann suche bitte weiter!

0
RoxyJen92 18.06.2011, 00:44
@Nic43

ja freunde ;) :)

vielleicht schaust du dir mal die seite hier an, die klingen recht sympatisch :)hab mir auch mal den punkt depression durchgelesen und das macht mir etwas angst weil so ziemlich alles an "symptomen" zutrifft.o.o

0

Ui, das klingt ja wirklich gruselig!Hm, aber generell träumt man immer davon, was das Unterbewusstsein noch nicht verarbeitet hat. Von daher war die Idee, sich schöne Sachen anzuschauen, schon der richtige Weg. robier es doch mal mit nem Kinderhörspiel vor dem Einschlafen. Evtl. weckt das andere Gedanken in dir?!

Auf jeden Fall wünche ich dir viel Erfolg beim Träume bekämpfen!

RoxyJen92 18.06.2011, 00:09

das klingt mal interessant mit dem hörspiel!werde ich auf jeden fall ausprobieren! danke :)

0

Vor irgend etwas hast du große Angst... aber das aus deiner Beschreibung zu erkennen ist zu schwierig. Der Tod beschäftigt dich, vielleicht gibt / gab es einen Todesfall in deiner Umgebung, der dich verstört hat, oder du befürchtest einen... natürlich ist eine Therapie immer hilfreich, aber vielleicht kannst du auch dir sagen: Okay, ich habe diese Träume, sie ghören zu mir, irgendwann werde ich wissen warum, aber jetzt akzeptiere ich sie erst mal und warte abm, ob ich ihren Sinn erkenne. Jedenfalls haben langweilige Menschen solche Träume eher nicht, du bist schon etwas Besonderes!

RoxyJen92 18.06.2011, 00:11

auch an Nic43:in dem jahr in dem mein opa gestorben ist (vor 2 jahren) ist auch noch meine patentante und eine freundin gestorben.

habe schon versucht mich damit abzufinden..aber das wird nichts :(

0
anneele 18.06.2011, 00:26
@RoxyJen92

Das erklärt schon einiges: da ist was nicht verarbeitet. Trauer braucht Zeit, die Träume helfen beim Verarbeiten, sei nicht zu streng mit dir (dass du ganz schnell damit fertig werden musst). Drüber reden kann helfen, ich wünsche dir gute Freundinnen und Freunde!

0

Versuch es wie ich dich einfach hinzulegen such dir einen cd player mit deiner lieblings musik oder besser mit eiener ruhigen musik und leg dich beruhigt hin es hat bei mir auch geholfen dass ich keine albträume mehr hab

Hör doch mal Musik zum Einschlafen, eventuell auch so Entspannungsmusik, das bringt dich auf andere Gedanken und du träumst von was anderem ;)

Du hast etwas Traumatisches nicht richtig verarbeitet. Suche dir einen Therapolten!

Du wirst es Dir schon denken:

Geh zu einem Facharzt in Deiner Nähe, der kann Dir eher helfen als irgendwelches Halbwissen hier von irgendjemandem...

RoxyJen92 18.06.2011, 00:08

ich trau mich nicht wirklich dahin zu gehen :(

0
Blacki 18.06.2011, 00:13
@RoxyJen92

Überleg dir einfach, was schlimmer ist:

A) Zu einem Facharzt zu gehen, der dir helfen kann und es auch niemanden weitererzählen DARF

oder

B) Weiterhin diese Alpträume zu haben ohne zu wissen warum oder wie du was dagegen machen kannst.

0
RoxyJen92 18.06.2011, 00:16
@Blacki

wisst ihr wie das dann mit den kosten abläuft?sowas ist bestimmt nicht billig,oder?(bin privatversichert,falls das wichtig ist)

0
Blacki 18.06.2011, 00:20
@RoxyJen92

Frag doch einfach mal bei deiner Krankenkasse nach. Ich denke mal, dass das bezahlt wird oder zumindest Teilkosten übernommen werden, kanns aber nicht garantieren. Näheres erfährste eben nur bei deiner Versicherung.

0
hacky11 18.06.2011, 00:43

Aleph, Wer sagt dir,daß es hier nur Halbwissen gibt? Es gibt sicher auch Menschen, die dich mit Träumen sehr gut auskennen.

0
Blacki 18.06.2011, 00:57
@hacky11

Es ist trotzdem eine Ferndiagnose. Außerdem ist ein Fachmann bei Krankheiten mMn immer aufzusuchen. Und sowas traumatisches ist eine Art Krankheit.

Auch wenn sich jmd mit Träumen "auskennt", dann heißt dass nicht, dass er eine richtige Antwort aus psychologischer Sicht geben kann.

Somit ist und bleibt es eben Halbwissen.

0

das hört sich echt krank an !!! Guck dir nicht so oft Horrorfilme und sowas an ! Hast du keinen Freund ? Dann fühlen sich die Mädels doch immer sicherer, wenn der Freund daneben schläft :D

anneele 18.06.2011, 00:10

Wie kommst du darauf, dass es ein "Mädel" ist????

0
RoxyJen92 18.06.2011, 00:12
@anneele

weil ich sie sehe..ich dreh mich im traum oft um wenn ich weglaufe und dann sehe ich sie

0
Franky08 18.06.2011, 00:13
@anneele

"RoxyJen92" sieht nach nem Mädchen-Nick aus.....

0
RoxyJen92 18.06.2011, 00:14
@Franky08

achso ist das gemeint,sorry ^^

ja ich bin im übrigen ein mädchen ;)

0
hacky11 18.06.2011, 00:10

Unsinn,das ist nicht krank!!!

0

Für die Bilder muss es doch irg. einen Grund geben,

hast du irg. ein Trauma oder so erlitten ?

oder leichen gesehn ?

vl. hängts damit zusammen

das kommt von horrorfilmen....

RoxyJen92 18.06.2011, 00:06

ich schau schon lange keine mehr

0
Blacki 18.06.2011, 00:14

Immer dieses stereotypische Denken. Alle Horrorfans sind entweder kranke Freaks oder haben Alpträume -.-

Vielleicht sollte man mal Tipps geben, die nicht gleich über Horrorfilme gehen.

0
anneele 18.06.2011, 00:28
@Blacki

Sehe ich auch so! "Das kommt von..." ist auch eine sehr kühne Ferndiagnose.

0
Blacki 18.06.2011, 00:32
@anneele

Yep und es nervt langsam. Wenn jmd. Alpträume wegen einem Horrorfilm hat, dann schreibt er es meist dazu.

Außerdem hilft es nicht wirklich weiter.

0

Was möchtest Du wissen?