Der Gedanke lässt mich nicht los :(

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Such dir ne Suchtberatung in deiner Nähe. Die besprechen solche Sachen mit dir, du kannst ehrlich sein, da du nicht verurteil wirst und dir werden Alternativen angeboten. Und ein bisschen mehr auf den Hüften ist so schlecht nicht.... ;)

Du solltest eine Beratungsstelle aufsuchen.

Auf der Seite von Caritas, einer Suchtberatung (www.caritas.de) kann man sich auch online beraten lassen, Expeten E-Mails schicken etc.,falls du dich nicht traust (vielen ist es ja sehr unangenehm, sich Hilfe zu holen) zu einer Beratungsstelle zu gehen.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du nicht wieder abhängig von Drogen wirst!! Es gibt schlielich noch genug andere Wege, um abzunehmen. Vielleicht solltest du dich an einen Ernährungsexperten wenden..

Naja erstmal Gratulation am besten ist wenn du wirklich eine Beratung aufsuchst :) Viel Glück weiterhin

Ich bin mir relativ sicher, dass eine schlanke Leiche im offenen Sarg wenig attraktiv wirkt.

Von daher rate ich dir: informiere dich eingehender mit Ernährungsumstellungen und richtiger sportlicher Betätigung (nutze das Internet und Bibliotheken). Viele Menschen denken sich, dass das ja nicht so schwer sein kann und machen genau die Fehler, die sie niemals machen sollten. Also informiere dich wirklich. Keine 5 Minuten-Aktion, sondern beschäftigte dich damit von mir aus mehrere Tage/Wochen, bevor du damit anfängst. Dann klappt das auch.

Und zu dem Drogending: Wenn du wirklich mit dem Gedanken spielst, wieder damit anzufangen, suche dir lieber schnell einen Therapeuten/Mitarbeiter in der Drogenberatung.

Was möchtest Du wissen?