Der Futterplan der Kaninchen

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi, ich finde deinen Plan im groben und ganzen auch ok. Ich füttere meine zwei Kaninchen ähnlich. Sie bekommen den ganzen Tag Heu. Morgens gibt es Petersilie, etwas Apfel oer Birne und für jeden eine Möhre mit grün. Abends verfüttere ich dann Trockenfutter.

Zwischendurch gibt es noch andere Kräuter wie Basilikum und natürlich immer mal wieder Kohl (vor allem Kohlrabi, den lieben sie). Aber nicht zu viel Kohl, das gibt Blähungen. Außerdem kommt noch Salat und Gras hinzu. Alles natürlich trocken, denn von feuchtem Gemüse kriegt mein Mädchen Koliken. Ich leg sonst noch Äste mit Blättern in den Käfig, damit sie die Zähne abnutzen können.

Von Körnern oder Getreide halte ich mich fern. Mein Männchen ist da besonders empfindlich und reagiert darauf. Deshalb leben sie getreidefrei.

Hey, also ich denke der Futterplan ist zum größten Teil ganz okay, aber Vogelfutter? Ich denke nicht, dass sie das brauchen, geschweige denn dass das so gut ist.

Lass es doch einfach oder wenn du unbedingt willst, dann gib ihnen doch einfach Getreide freies Kaninchenfutter.

Ich kann dir mal zu Vergleich meinen Futterplan sagen:

Sie haben immer Heu zu verfügen.

Morgens kriegen sie einen großen Napf Frischfutter (Salat,Früchte, Obst,...immer mal anders) Mittags kriegen sie einen kleineren Napf auch mit Frischfutter Abends wieder einen großen Napf

Im Sommer bekommen sie weniger Früchte und Mittags nur Löwenzahn.

An "besonderen Tagen" wie Weihnachten ihr Geburtstag oder so bekommen sie Getreide freies Trockenfutter und ab und zu auch kleine Leckerchen

Ich hoffe ich konnte dir helfen Lg Trakehnergirl

MaxiMary 05.03.2014, 21:15

Es sind nicht meine Kaninchen!

0

Nein der Futterplan ist verbesserungswürdig ;)

Du fütterst zu viel Obst und zu wenig blättriges Gemüse und Kräuter. Auch die auswahl der Frischfuttersorten erscheint mir zu gering. 3-5 Hände Vogelfutter ist dagegen viel zu viel.

Statt vogelfutter in rauen mengen solltest du eher Trockenkräuter verfüttern. Diese gibt es u.a. bei kaninchenladen.de

Schau dir mal diese Videos an:

http://www.sarahmaxiundco.de/artgerecht/kaninchenfutter/

zudem findest du auf kaninchenwiese.de infos zur fütterung und auch futterpläne.

MaxiMary 05.03.2014, 20:45

Das sind ja nicht meine Kaninchen. Ich versuche ihn etwas abwegslungsreiches zu bieten.

Aber das mit dem Blättergemüse merke ich mir danke ;)

0
selkie21888 06.03.2014, 06:52
@MaxiMary

Die Schulkaninchen?

Ih halte ja nicht besonders viel von solchen Projekten. Leider ist es so dass diese Schultiere oft nicht so gut gehalten werden.

Red evtl. mal mit dem zuständigen Lehrer. Wiesenkräuter sammeln kann man ja auch gut mit einbinden in die AG. Dabei lernt man auch sehr viel über Pflanzen und deren wirkung (auch beim Menschen).

Wenn du mal mit deiner Mutter einkaufen gehst kannst du ja gemüseabschnitte mitnehmen (oft kann man sich kostenlos an der Gemüsetonne bedienen).Aber achtedaraufdas jedes neue Futttermittel langsam angefüttert werden muss.

0

Meine Kaninchen & Meerschweinchen hatten immer diesen Futterplan (hat immer etwas variierf)

Täglich genügend Heu, sodass es für den Tag & Nacht reicht. Morgens eine große Schale Gemüse (Tomate [Meerlis Liebling], Gurke, Salat, Möhrchen, [selten] Kohl, Paprika, Blattspinat, Brokkoli,, Chinakohl,, Fenchel,, Mais, Mairüben, usw) und vielleicht etwas Trockenkräuter. Mittags eine kleine Schale Obst (Beeren, Äpfel, Bananen, Melone, Nektarine, Pfirsich, Traube) Abends nochmal etwas Heu geben und ein paar Kräuter (Basilikum, Dill, Melisse, Minze, Petersilie, Rosmarin, Zitronenmelisse)

Ich habe sie im Sommer 24Std im Auslauf gehalten (Meeris & Hasis zusammen, haben sich alle super verstanden). Natürlich mit Unterschlupf, Wasser und evtl Heu.

Ab und zu gabs auch mal statt Wasser einen ungezuckerten Tee, vorallem im Sommer (lauwarm gegeben). Habe gerne Kräutertees oder Hagebuttentee genommen.

Der Link kann dir helfen: http://www.sweetrabbits.de/kaninchen-ernaehrung.html

Also würde das Obst komplett in Gemüse ersetzen.. Kaninchen bekommen schnell Diabetis. Kräuter nicht all zu oft füttern dadrunter auch Löwenzahn weil es zu eiweißreich ist. Lieber Frische Gras.. Vogelfutter? hmn ganz weg lassen :D würde persönlich auch kein Getreide freies Trockenfutter nehmen ist alles einfach nur Schwachsinn und nur Geld macherrei der Firmen denen es nicht wirklich um das wohl der Tiere geht. Wenn meine Geb. hatten oder Weihnachten haben sie von mir auch nichts anderes bekommen außer mal ne Gemüsesorte die man sich nicht jeden tag Leisten kann. Kaninchen müssen immer Fressen rund um die Uhr daher haben meine 2 mal an tag nen schub futter rein bekommen.Morgens & Abends. ich habe immer so viel rein getan das abends oder Morgens noch was übrig war dann war ich auf der sicheren Seite das es genug war !

selkie21888 05.03.2014, 07:14

Also würde das Obst komplett in Gemüse ersetzen.. Kaninchen bekommen schnell Diabetis. Kräuter nicht all zu oft füttern dadrunter auch Löwenzahn weil es zu eiweißreich ist. Lieber Frische Gras..

Obst kann man durchaus ab und an füttern. mal ein Apfel oder eine Birne bringt ein Kaninchen nicht um....

Keine Kräuter? Wildkaninchen sind Kräuter und blätterfresser. Die Artgerechteste Ernährung ist wenn man Kaninchen Wildkräuter (also Wiese kein gras) füttert. Nur Gras zu füttern würde zur Mangelernährung führen.

Vogelfutter / Sämereien (insbesondere ölsaaten) kann man durchaus fütern. aber halt nicht so viele.

5

Vogelfutter?? Wozu brauchen Kaninchen Vogelfutter???? Wo sind die Kräuter??? Möhrengrün ist ja ok aber enthält keinerlei Nährstoffe..Banane nicht zuviel geben.Obst NUR als Lekkerli und das auch nicht zuviel. Wichtig ist gutes Heu (am besten langfahsriges damit die Zähne gut abgeschliffen werden beim kauen) ,Kräuter,Gemüse und Wasser aus einem Napf (was immer frisch zur Verfügung stehn muss) das ist alles

Mehr abwechslung............obst weglassen ( also nicht zu oft,) biete ihnen auch Petersilie usw an!

Auch wenn es nicht deine sind

Hallo MaxiMary !

Das Heu solltest du weiterhin verfüttern. Ein paar Pellets kannst du auch geben, aber nicht zu viel > Dieses Pelletsfutter ist super > http://www.amazon.de/defu-Kaninchenfutter-Pellet-Nagerfutter-Pack/dp/B007V2RQLG/ref=sr_1_8?s=pet-supplies&ie=UTF8&qid=1397390908&sr=1-8&keywords=pellets+f%C3%BCr+kaninchen

Du sollst am besten nicht zu viel Obst verfüttern sondern es z.B. so machen: Statt 2x Karotten nur 1x Karotte und dafür mehr Lowenzahn. Du kanst auch Blätter von z.B. Blumenkohl, Radieschen,...verfüttern. Vogelfutter ist nicht so gut und solltest du am besten lassen =)

LG

Was möchtest Du wissen?