Der folkliche Durchbruch?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Soweit ich mich erinnere ist das eine literarische Stilrichtung, die ungefähr das ist, was der Realismus in der Kunst ist, aber später. Zwischen 1880 und der Wirtschaftskrise in den Zwanzigern zogen viele arme Landarbeiter in die Städte um dort Arbeit zu suchen. Ihre Lebensbedingungen waren miserabel.

Aus diesen Kreisen kamen Autoren die in der Sprache der Arbeiter für die Arbeiter schrieben. Ich meine, dass ist damit gemeint, aber mehr weiss ich nicht darüber.

In den Niederlanden hat es eine ähnliche Entwicklung gegeben, und es entstand den berühmten Roman "Bartje".

Was soll der 'folkliche durchbruch' sein? Nicht mal Google kennt diesen Begriff.

Was möchtest Du wissen?