Der Fall "Luzifers" - Fragen rund um dem Himmel

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Das sind sehr viele Fragen, die du aufwirfst, ich werde auf einige eingehen und andere aussen vorlassen (oder kurz beantworten). 

Für mich ist Luzifer und Satan derselbe (falls dem nicht so ist, müsstest du das richtig stellen). Und meine Antwort wird auf der Bibel basieren und allfälliges Wissen aus anderen Quellen ignorieren.

Zuerst aber noch eine Warnung: Wenn du Christ bist sollte deine Aufmerksamkeit Gott alleine gelten und vieles musst du über den Teufel nicht wissen, sondern nur, dass er böse ist. Wenn Gott wollte, dass wir mehr über ihn wissen, so hätte er mehr in der Bibel geschrieben. Zu viel auf den Teufel zu fixieren ist nicht sinnvoll.

Zu Cherub und Seraphim: Diese zwei werden teils stark unterschieden, teils kaum. Beide haben aber sicher Flügel, so auch der Cherub. Ein reines Fortbewegungsmittel werden die Cherub nicht gewesen sein, da sie zB auch den eingang zum Garten Eden bewachen, dazu benötigen sie zB auch eine gewisse Inteligenz.

Ich bin nicht der Ansicht, dass der Teufel einst ein Engel war, diese Vermutung stammt meist aus einen der folgenden Bibelstellen:

Jesaja 14, Hesekiel 28. Hier wird aber zuerst ein König angesprochen ein gefallener Engel zu sein. Das kann nicht der Teufel sein, weil diese Könige, auch wenn sie Engel sind, erst viel später, nach Adam und Eva gefallen waren.

Nach der Aussendung der 12 Jünger sagt Jesus: Ich sah den Satan wie einen Blitz vom Himmel stürzen, auch dies ist wieder ein viel zu später Fall für Satan, da es ihn schon vorher gab(Adam und Eva). Zuletz noch einmal in der Offenbarung, aber auch dieser Fall ist wieder zu spät.

Das der Teufel eine Art Engel ist wird manchmal auch aus dem Anfang von Hiob geschlossen, da er dort mit dem Gottessöhnen(=Engel) genannt wird, aber das sagt eigentlich nur, dass er auch im Himmel sein durfte. Diese Anwesenheit wird ihm dann in der Offenbarung verboten.

Zu deiner Frage nach Erzengel: Was genau ist denn bitte sehr ein Erzengel? Einfach ein hoher Engel? Gibt es eine Hirarchie unter den Engeln? Das sind viele Fragen, aber die Bibel schweigt sehr stark darüber, das soll wohl bedeuten, dass das für uns nicht wichtig ist, weil wir uns nicht zu Engeln, sondern Gott kehren sollten. Erzengel werden meist die Engel genannt, von denen wir die Namen kennen. Namentlich werden Gabriel(der mit Maria spricht) und Michael(wirft den Drachen aus dem Himmel) erwähnt. Raphael wird noch in den Apokryphen erwähnt. Andere namentliche Erwähnungen gibt es nicht, die anderen 4 Engel sind also nicht Biblisch. Es gibt noch den Heeresführer des Himmlischen Heeres, der wird bei Josua erwähnt, aber das ist meiner Meinung nach Michael, evtl aber auch nicht. Da ich nicht glaube, dass der Teufel ein Engel war war er auch kein Erzengel, deswegen erübrigt sich für mich die Frage nach dem der seinen Platz einnimmt. 

Falls der Fall stattgefunden hätte, so müsste der vor Adam und Eva gewesen sein, somit seit es Menschen gab, er würde somit nicht in der Bibel erwähnt, falls er stattgefunden hätte, da wir nicht wissen, was vor der Erschaffung der Erde passierte, oder wann Gott die Engel schuf, auch hier, das scheint für uns nicht wichtig zu sein, sonst würde es stehen.

In wie fern Engel den Menschen gleich sind ist sehr schwierig, auch das ist wohl nicht so wichtig für uns. Klar ist auf jeden Fall, dass sie sexuelles Verlangen verspüren können, oder irgendwas in der Art, siehe dazu den Anfang der Noah Geschichte. Somit können sie auch Fehler machen und sündigen. Freude werden sie wohl auch haben können, sonst ergibt das sexuelle Verlangen nicht wirklich einen Sinn. Freundschaft wird es auch gegeben haben, siehe dazu zB Daniel 10.

Zum Schluss noch ein wenig Zusatz Information: Im Alten Testament kommt häufig der Begriff "Engel des HERRN" vor. Wenn das steht ist Jesus gemeint, das folgere ich aus Richter 2.1 und Sacharja 3.9. Wenn du noch weitere Fragen hast einfach stellen.

helmutwk 24.03.2015, 09:23

Es gibt noch den Heeresführer des Himmlischen Heeres, der wird bei Josua erwähnt, aber das ist meiner Meinung nach Michael, evtl aber auch nicht.

Unmittelbar danach redet JHWH zu Josua, fällt nur deswegen nicht sofort auf, weil dazwischen eine Kapitelgrenze ist. Aber die Kapiteleinteilung ist ja nicht ursprünglich ...

Die ganze Szene erinnert am 2.Ms 3: Engel JHWHs, Schuhe ausziehen, Rede JHWHs. In beiden Szenen haben wir also jemand, der einerseits als "Engel" von JHWH unterschieden und andererseits mit JHWH identifiziert wird. Das passt am besten auf Jesus.

1
Midnight1999 05.02.2016, 22:40

Ohne jetzt irgendwie religionsfeindlich oder so wirken zu wollen, aber du weißt schon, dass die Bibel teilweise falsch übersetzt (wenn nicht sogar absichtlich verfälscht) wurde?

0
helmutwk 06.02.2016, 00:44
@Midnight1999

aber du weißt schon, dass die Bibel teilweise falsch übersetzt (wenn nicht sogar absichtlich verfälscht) wurde?

Nein, ich weiß, dass dieses Gerücht nicht stimmt-

Es gibt verschiedene Übersetzungen, die sich in Details auch mal unterscheiden. Sei es, dass sie auf unterschiedliche Lesarten in den alten Handschriften basieren, sei es, dass der gleiche Text unterschiedlich gedeutet und deshalb anders übersetzt wird. Und natürlich gibt es auch rein sprachliche Unterschiede (altes oder modernes Deutsch, Stil, ...). Auf

http://www.bibelserver.de//text/GNB/Mt

kannst du verschiedene Übersetzungen vergleichen und dir einen Einblick in solche Unterschiede zu verschaffen.

Die einzige Übersetzung, die wahrscheinlich absichtlich verfälschend übersetzt ist, ist mW die "Neue Welt Übersetzung" der Zeugen Jehovas, bzw. deren englisches Original.

Hinter der Behauptung, die Bibel wär falsch übersetzt oder verfälscht worden, steckt in der Regel der Wunsch, dass in der Bibel doch was drinstehen sollte, was nicht drin steht (oder umgekehrt), und dann wird der gewünschte Inhalt eben in das angebliche Original projiziert. Hinterfrag mal die Moitiver der Leute, dir dir erzählt haben, dass die Bibel verfälscht wurde!

1

Der Teufel ist deshalb der Böse und der Vater der Lüge (Johannes 8,44) weil er in keiner sündigen Welt lebte und er von keinem versucht wurde - darum ist die Erlösung auch nicht für den Teufel und seine Dämonen möglich. Der Satan hatte keine Ursache zur Rebellion gegen Gott und keine Versuchung, weil alles perfekt war und auch er selbst war vollkommen, als höchster Cherub im Dienste Gottes. Er musste nicht sündigen, hatte keinen Grund dazu und tat es dennoch. Sein eigener, unbeeinflusster Wille trieb ihn dazu. Gottes Geschöpfe sind die Engel und die Menschen. Und beide bekamen einen freien Willen zur Entscheidung - nicht zur Entscheidung ob sie leben wollen, sondern wie sie es wollen. Jemand der selbst ein vollkommenes Geschöpf ist, hat mit einer falschen Sichtweise vermutlich ein Problem, sich jemandem unterzuordnen, der einen noch selbst bei weitem übertrifft. Ich denke der Satan war so von seiner von Gott verliehenen Herrlichkeit angetan, daß er alles und jeden vergaß und sich so in sich selbst verliebte, daß er stolz und größenwahnsinnig wurde und sich zu Gott herauf oder IHN zu sich selbst herunterziehen wollte.

In Jesaja 14, 12-15 lesen wir: ''Wie bist du vom Himmel gefallen, du schöner Morgenstern! Wie wurdest du zu Boden geschlagen, der du alle Völker niederschlugst! Du aber gedachtest in deinem Herzen: »Ich will in den Himmel steigen und meinen Thron über die Sterne Gottes erhöhen, ich will mich setzen auf den Berg der Versammlung im fernsten Norden. Ich will auffahren über die hohen Wolken und gleich sein dem Allerhöchsten« Ja, hinunter zu den Toten fuhrst du, zur tiefsten Grube!'' Sowohl die Engel als auch der Mensch hatten eine Treueprüfung zu bestehen. Bei uns Menschen war es der Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen im Garten Eden (1. Mose 2,17). Wir können nicht sagen, daß wenn es diesen Baum nicht gegeben hätte, hätte es nie eine Sünde oder irgendein Problem gegeben. Wenn Gott Söhne und Kinder möchte, dann geht das nicht, wenn wir dazu keine Wahl haben. Wolltest du selbst geliebt werden, wenn der- oder diejenige gar keine Entscheidungsfreiheit dazu hätte? Was wäre das für eine Liebe und ein Leben? Es wäre Betrug an sich selbst, mangels Alternativen - eine erzwungene Verbundenheit ohne Seele!

Satan machte seine Rebellion zu unserer indem er zuerst ein Drittel aller Engel verführte sich ihm anzuschließen - und dann Eva verführte, von diesem verbotenen Baum zu essen und auch ihrem Mann davon zu geben (1. Mose 3,6). Dieser Sündenfall hat bis heute Auswirkungen auf die gesamte Menschheit (Römer 5,12,17). Der Teufel verklagt uns Tag und Nacht vor Gott und fordert die gesetzliche Strafe für uns (Offenbarung 12, 9-10). Er kann nicht mehr gewinnen dank des Evangeliums an das Christen glauben. Unser Kampf richtet sich darauf, dem Geist Raum zu geben - Galater 5,16: ''Ich sage aber: Lebt im Geist, so werdet ihr die Begierden des Fleisches nicht vollbringen''. Und wo wir versagen, dürfen wir Gnade um Gnade nehmen und es erneut versuchen und erleben, wie der Geist uns im wahrsten Sinne des Wortes lebendig macht vor Gott. Paulus schreibt in Römer 8, 1-3: ''So gibt es nun keine Verdammnis für die, die in Christus Jesus sind. Denn das Gesetz des Geistes, der lebendig macht in Christus Jesus, hat dich frei gemacht von dem Gesetz der Sünde und des Todes''.

Midnight1999 05.02.2016, 23:39

Vater der Lüge.

Satan lügt nur? Du hast passenderweise schon das Beispiel mit Eva & der Schlange erwähnt. Hat er gelogen? Oder waren Adam & Eva schlauer, nachdem sie von einem der 2 verbotenen Bäume gegessen hatten?

Der Satan hatte keine Ursache zur Rebellion gegen Gott und keine Versuchung (...) Er musste nicht sündigen, hatte keinen Grund dazu und tat es dennoch.

Haben wir einen (Fortpflanzung mal ausgenommen, auf die komme ich aber nochmal zurück)? Nein. Tun wir es trotzdem? Ja. Sind wir jetzt Satan?

Und beide bekamen einen freien Willen zur Entscheidung - nicht zur Entscheidung ob sie leben wollen, sondern wie sie es wollen.

Ja eben! Du sagst es! Wir (alle Lebewesen, Satan & Co. eingeschlossen) sollen entscheiden, wie wir unser Leben leben. Und wenn wir uns dafür entscheiden, uns von Gott abzuwenden & Gott da was gegen hat (was ja irgendwo verständlich ist), dann hätte er sich das vorher überlegen müssen.

oder IHN zu sich selbst herunterziehen wollte.

Ähnliches erlebe ich fast jeden Tag. Ist meine halbe Schule jetzt der Teufel?

Dieser Sündenfall hat bis heute Auswirkungen auf die gesamte Menschheit

Ernsthaft? Gott ist wegen einer Sache, die Jahrtausende zurückliegt, immer noch sauer auf uns? Na, zumindest erklärt das, warum diese Welt vor die Hunde geht.

Unser Kampf richtet sich darauf, dem Geist Raum zu geben

Wirklich? Also ich habe noch nie einen Christen gesehen, der auch mal die Lehren seiner eigenen Religion hinterfragt hat. Vielmehr wurde immer gesagt "Ich habe zwar keine Ahnung, aber es wird schon richtig so sein. Gott wird schon wissen, was er tut."

Galater 5,16: ''Ich sage aber: Lebt im Geist, so werdet ihr die  Begierden des Fleisches nicht vollbringen"

Und wie sollen wir uns dann fortpflanzen, wenn wir keinen Sex haben dürfen? Durch Pollenübertragung?

Versteh mich nicht falsch, ich will dich nicht zu irgendwas konvertieren oder von irgendwas abbringen oder so. Ich will dich lediglich zum Nachdenken bringen.

0
helmutwk 06.02.2016, 01:30
@Midnight1999

Satan lügt nur? Du hast passenderweise schon das Beispiel mit Eva & der Schlange erwähnt. Hat er gelogen?

Ja. Adam und Eva sind beispielsweise gestorben, obwohl die Schlange meinte, das würde nicht passieren.

Sind wir jetzt Satan?

Nein, aber wir folgen ihm, stehen auf seiner Seite und teilen sein Schicksal, wenn wir uns nicht rechtzeitig retten lassen.

Gott ist wegen einer Sache, die Jahrtausende zurückliegt, immer noch sauer auf uns?

Gott ist nicht sauer auf uns, sonst wäre Jesus nicht gekommen, um uns zu retten. Aber so wie ich nicht leben würde, wenn mein Großvater im Alter von 5 Jahren gestorben wäre, so sind wir geistlich tot, weil Adam geistlich (und später auch körperlich) starb.

Und wie sollen wir uns dann fortpflanzen, wenn wir keinen Sex haben dürfen?

Von Sex war doch gar nicht die Rede, sondern von den Begierden des Fleisches. Kurz nach der von Jörg zitierten Stelle werden die bzw. deren Resultate ja aufgezählt:

Ga 5,19 Unzucht, Verdorbenheit und Ausschweifung, 20 Götzenanbetung und magische Praktiken, Feindschaft, Streit und Rivalität, Wutausbrüche, Intrigen, Uneinigkeit und Spaltungen, 21 Neid, Trunk- und Fresssucht und noch vieles dergleichen.

OK, der erste Punkt hat was mit Sex zu tun, aber nur Gnostiker oder andere Sektierer haben Sex grundsätzlich verboten. Laut Bibel darf Sex auch Spaß machen.

2

Hallo xxxdope94xxx,

mit dem Link kommst Du zu Wachtturm ONLINE-BIBLIOTHEK, dort kannst Du all Deine Begriffe wie

  • Luzifer
  • Erzengel
  • Cherub
  • Seraph

sowie nach Wunsch weitere in das Suchfeld eingeben und erhältst kostenlos Auskunft.

http://wol.jw.org/de/wol/h/r10/lp-x

Allerdings fürchte ich, dass Du falsche Prioritäten setzt, wenn Du Satan so in den Mittelpunkt Deiner Forschungen stellst. Lies mal, was Jesus in Offenbarung 2,24.25 (NGÜ) sagt:

24-25 Aber es gibt bei euch in Thyatira auch solche, die diese Lehre nicht angenommen haben und die nichts wissen wollen von dem, was diese Leute die tiefen Geheimnisse des Satans nennen21. Ihnen rufe ich zu: ›Haltet fest, was ihr habt, bis ich komme! Weiter lege ich euch keine Last auf.‹

Nutze lieber die Bibel dazu, Erkenntnis über Gott und seinen Sohn, Jesus Christus zu erlangen, damit Du seinem Willen entsprechend leben kannst.

nowka19 24.03.2015, 21:38

kdd!

satan und teufel sind NICHT eine wesenheit, wie es der wachturm darstellt

2
kdd1945 30.03.2015, 23:06
@nowka19

nowka19 & Waldfrosch4,

na, dann lest mal !!

Offb 12,9 Der große Drache wurde hinuntergestürzt! Er ist die alte Schlange, die auch Teufel oder Satan genannt wird und die ganze Welt verführt. Er wurde auf die Erde hinuntergestürzt mit allen seinen Engeln.

Offb 20,2 Er packte den Drachen, die alte Schlange, die auch Teufel und Satan genannt wird, und fesselte ihn für tausend Jahre.

0

Die obigen Antworten sind interessant, zeigen aber, dass die Situation Luzifers, Jehovas und der Engel nicht erkannt wurde.Alle drei und die Menschen sind gleich, denn alle sind buchstäbliche Kinder Gottes des Vaters (Elohim). Jehoa schuf die Welt und wurde als Jesus in die Welr geboren. Siehe Johannes 1: 1-14. Insofern sah er als Schöpfer der Welt auch den Fall Luzifers. Die Darstellung in Offenbarung bezog sich ebenfalls auf den Fall Luzifers, allerdings war das ein Rückblick.

Die Engel werden nach und nach, genau wie Jehova/Jesus in diese Welt geboren um körperliche Erfahrungen zu sammeln. Vor ihrem Erdenleben und auch nach ihrem Erdenleben können sie die Aufgabe erhalten als Schutzengel bei den Menschen zu dienen, oder sie erscheinen um Botschaften zu übermitteln (Gabriel).

Luzifer war gegen den Plan Jehovas und zettelte eine Revolution im Himmel an und wurde von Michael besiegt und auf die Erde verbannt. Ihm folgten ein Drittel der Engel. Sie wurden zu gefallenen Engeln und man bezeichnet sie als Teufel, unreine Geister oder Dämonen. Für mich sind es aber immer noch meine Schwestern und Brüder, die von Luzifer verführt wurden..

helmutwk 06.02.2016, 01:19

Die Engel werden nach und nach, genau wie Jehova/Jesus in diese Welt geboren

Wo immer du das her hast, in der Bibel steht das nicht. Zu Unterschieden zwischen Jesus, Engeln und Menschen empfehle ich

http://www.bibleserver.com/text/GNB/Hebr%C3%A4er1

(das ganze Kapitel).

0

Die Bibel lehrt, dass nicht Gott, sondern der Teufel der Herrscher der Welt ist. Aus diesem Grund lehrte Jesus im Vater-Unser beten, dass das Reich Gottes kommen und sein Wille auch auf der Erde geschehen soll - offensichtlich ist es noch nicht da, und Gottes Wille geschieht noch nicht auf der Erde (Matth. 6:10).

Deshalb konnte der Teufel Jesus auch alle Königreiche der Welt für einen Akt der Anbetung anbieten - offensichtlich gehören sie ihm bzw. sind unter seiner Kontrolle (Matth. 5:8-11).

Deshalb wird in der Bibel auch prophezeit, dass Gott irgendwann auf der Erde eingreifen wird, um die Missstände, die auf der Erde sind, zu beseitigen (z.B. Matth. Kap. 24).

Luzifer (Morgenstern) war ein Erzengel, der (wegen seiner Schönheit) eitel wurde und sich selbst Gott gleich setzte bzw. Ihn übertrumpfen wollte mit den bekannten Folgen (Jes.14,12; Offb.12,9).

Er sollte die Erde für die Menschen vorbereiten, wurde dann aber neidisch auf deren vorgesehene Stellung bei Gott (Hebr.2,7).

Der Erzengel Michael kämpft gegen diesen "Gottesfeind" (Jud.1,9; Offb.12,7).

"Menschliche Empfindungen" konnten die Engel sicher haben, waren doch "Neid" und "Hass" die Attribute des späteren "Satan" (1.Petr.5,8).

Das weitere wirst du erfahren, wenn du in Gottes Reich aufgenommen wirst (Off.20,5).

helmutwk 26.03.2015, 15:54

Er sollte die Erde für die Menschen vorbereiten, wurde dann aber neidisch auf deren vorgesehene Stellung bei Gott (Hebr.2,7).

Wer nachliest stellt fest, dass da was anderes steht. Die Verbindung dieser Bibelstelle mit Satan ergibt sich aus dem Qor'an. Bei so was bin ich immer vorsichtig.

0

Luzifer ist eigentlich ein römischer Sohn eines Gottes, der irgendwie mit der christlichen Religionsgeschichte verknüpft wurde. Luzifer oder Luxiferre bedeutet Lichtträger Er wird auch als Morgenstern oder Bringer der Morgenröte bezeichnet. Wahrscheinlich wurde dieser römische Name dann an die christliche El- Geschichte angepasst, es gibt nämlich noch Namensabwandlungen wie Luzifel. Luzifer wurde glaube ich nur durch ein Missverständnis zu dem gefallenen Engel und Teufel aber wenn man der Bibel schon glaubt ist er meiner Meinung nach schon ein gefallener Engel. Ich glaube aber nicht, dass Satan und er dieselbe Person sind, wobei das auch immer unterschiedlich in der Bibel auftaucht... mal so mal so. Ich würde mir an deiner Stelle einfach meine Interpretation zurechtschreiben denn es gibt keine einheitliche Antwort. Es gab eigentlich nur vier Erzengel: Michael, Gabriel, Raphael, Uriel/Ariel. Manchmal ist auch von 3 weiteren die Rede aber die kommen eher aus dem Hebräischen und nicht aus dem Christentum. Es ist also alles etwas zusammengewürfelt und unklar... Ich glaube auch, dass Luzifers Fall vor Adam uns Eva stattgefunden hat denn selbst wenn Satan und Luzifer nicht dieselbe Person sind ist er mit ihm gefallen und War später dann als Schlange im Garten Eden. Kann aber auch sein dass Satan schon als Engel böse War und niemand es wusste ... Da Luzifer eig. römisch ist ist er wirklich schön wie Götter nunmal sind es wird aber auch davon gesprochen dass er Gotts erste und prachtvollste Schöpfung war. Über Cherubim und Seraphim habe ich zwar schon gehört aber noch nie etwas in Verbindung mit Luzifer. Es gibt auch mehrere Theorien dazu warum Luzifer gefallen ist. Einmal sollte er die Menschen in Gottes heiligem Auftrag nur in Versuchung führen damit sie wussten was gut und böse War und das gute schätzten und dann gibt es noch die weit verbreitete Theorie dass er einach wie Gott sein wollte und deswegen verstoßen wurde weil er den Menschen trotz Gottes befehl nicht dienen wollte und sich somit gegen ihn auflehnte. Mich interessiert das Thema übrigens auch sehr... man kann es echt nicht mit Rotkäppchen vergleichen immerhin glauben sehr viele menschen daran. Ich zwar natürlich nicht (obwohl ich Gottes Existenz oder die einer höheren Macht auch nicht völlig verneine denn man hat weder für seine Existenz noch für seine Nichtexistenz Beweise also glaube ich an nichts von beidem, den Engelkram sowieso nicht) aber es fasziniert mich trotzdem, also kann ich dich verstehen :-)

  • Engel sind keine Menschen ,sie sind rein geistige Wesen .Und haben deshalb auch keinen irdischen Leib .Wohl aber Freiheit und Neigungen .Ich meine selbst ein Tier hat sicherlich Gefühle ...
  • Da Jesus Christus von Anfang an war lies den Prolog des Johanesevangelums 1,1-18
  • Die Engel werden in gewissen Bibelstellen beschrieben :Nach dem Hebreäischen Wort : mal-ak was so viel heisst wie schicken ..Bote 
  • El  bezeichnet so viel ich meinte immer das Göttliche ,und Engel sind keine Götter ,sondern Geschöpfe .Sogar wo möglich haben die sich mit den menschen gepaart  nach dem Falle ...die Nephilim sind auch schon Thema hier gewesen ..
  • Nach lehre der R.K. Kirche werden die Plätze einst von den Menschen eingenommen ...Luzifer verfolgt deshalb den Menschen, damit auch er die einstige Herrlichkeit Gottes nicht schauen soll .der er auf ewig auf Grund seines Freien willens verlustig ging . 

https://www.gutefrage.net/frage/nephilim-engel?foundIn=tag_overview

Waldfrosch4 25.03.2015, 21:22

Es gibt zudem eine Privatoffenbarung die von der R.K.Kirche Gutgeissen wurde ,und das kommt sehr selten vor .

Die muss kein Mensch glauben ,sie wiederspricht aber nicht dem Glauben der Kirche .Und kann angenommen werden ,dem der etwas damit anfangen kann .

Den Rest der Webseite würde ich nicht  unbedingt ,empfehlen nur die Schau ist eben nur grade da zu finden :

http://kath-zdw.ch/maria/maria.agreda.html

1
nowka19 26.03.2015, 22:27

freiheit haben die engel nicht, denn sie bringen nur den willen übergeordneter geistwesen zum ausdruck


es ist ja die aufgabe des menschen, den freien willen zu entwickeln.

deshalb wurde er ja auch geschaffen

0
Waldfrosch4 30.03.2015, 17:31
@nowka19
  • Laut esoteriker Doktrin vielleicht ,nach christlichem Verständnis haben Engel ,sehr wohl freien Willen ,ansonsten hätte Luzifer ja auch nicht ungehorsam sein und fallen können .

  • Der Mensch hat die Aufgabe Verantwortung für seinen Taten die er im freien willen tut zu übernehmen ...

Der Mensch ist geschaffen um Freund Gottes zu sein ,was genau würde mir die Entwicklung eines Willens als Lebensziel denn genau bedeuten ? nichts !

0

luzifer ist der lichtträger des christus.

nur auf der erde wirkt er als versucher, um die menschzen göttlicher zu machen

(ich bin ein teil von jener kraft, die stets das böse will und nur das gute schafft)

helmutwk 06.02.2016, 01:13

luzifer ist der lichtträger des christus.

Du meinst vermutlich den anderen Christus (auch anti-christos genannt.

Der Name Lucifer kommt in der Bibel nicht vor. Er ist aus einer Deutung bestimmter Bibelstellen entstanden, aber die haben mit einem "Lichtträger des Christus" nichts zu tun.

0

luzifer bedeutet LICHTTRÄGER

luzifer ist das licht des chistus

vorerst muß luzifer aber noch der "versucher"sein, damit die menschen den unterschied zwischen gut und bösy kennenlernen

Nur ne Anmerkung:

(wobei die fehlende -El Endung daran störend wäre)

'el ist eins der hebräischen Wörter für Gott. Michael bedeutet "Wer ist wie Gott?", Gabriel "Gott ist mein Held". Da Luzifer erstens aus dem Lateinischen stammt und zweitens Gott in der Bedeutung auch nicht vorkommt, kommt auch kein 'el drin vor.

Grundsätzlich kann bei hebräischen Namen das 'el auch am Anfang stehen, wie z.B. bei Elischa ("Gotthilf").

Der Luzifer hat beim Fall aus dem Himmel seinen Rasierapparat verloren! deshalb läuft er jetzt mit langem Bart als Salafist rum und verteilt mit anderen Salafisten den Koran!

eine Antwort vorstellen könnte,

Ich kann mir auf jede Frage unendlich viele Antworten vorstellen. Die Frage nach dem Namen habe ich doch schon beantwortet: Erwin.

Du stellst Fragen, zu deren Beantwortung es keine Basis gibt. Es handelt sich um rein imaginäre Wesen in erfundenen Geschichten.

Wo ist der Sinn darin? Würdest Du eine Erörterung über die Schlüpferfarbe von Rotkäppchen ernst nehmen? Und ob diese einen Einfluß auf die Verdauung des Wolfes gehabt haben könnte? Aber genau das tust Du hier.

Ob den Username vielleicht eine Hinweis gibt?

xxxdope94xxx 24.03.2015, 18:25

Finde die Antwort bzw. den Kommentar absolut unangebracht. Abgesehen davon, dass mein Nutzername den Ursprung in einer Band hat, verstehe ich nicht, was Antworten, die meine Frage in keiner Hinsicht beantworten, hier zu Suchen haben. Ich habe vor, einen Text über das Thema zu verfassen und suche hier nicht nur von der Bibel belegte “Beweise“, sondern auch Anregungen.

0
languagewizard 24.03.2015, 22:24
@xxxdope94xxx

"Absolut unangebracht" = passt mir nicht . . . damit muss man hier leben. Innerhalb der GF-Regeln herrscht nämlich Meinungsfreiheit.

0

Auf alle Deine Fragen gibt es wunderbare Antworten in der Jesus-Offenbarung des Propheten Jakob Lorber! Jakob Lorber hat für die Endzeit unserer Zivilisation ein umfangreiche Offenbarung von Gott erhalten, die alle wichtigen Fragen zum Diesseits, zum Jenseits, zur Vergangenheit und zur Zukunft gut verständlich beantwortet. Das Hauptwerk ist das "Große Evangelium Johannes" in dem Jesus die drei Jahre seines Lehramtes von Tag zu Tag erzählt. Dies ist der größte Schatz, den ich in meinem Leben gefunden habe. Übrigens: In der Haushaltung Gottes, Band 1, ab Kapitel 5 findest Du das Geheimnis der Schöpfung beschrieben. Schau mal auf lorber-jakob.de

joergbauer 06.02.2016, 12:14

Was Lorber schrieb, geht über die Bibel hinaus - daher ist es abzulehnen und nur Fiktion und Wahn.

0

Was möchtest Du wissen?