Der Exmann einer Bekannten lässt sich einen großen Überstundenanteil als Sonderzahlung auszahlen, nur damit er weniger Unterhalt zahlt. Was kann man tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kann mir kaum vorstellen, dass eine Firma Sonderzahlungen macht, ohne diese zu versteuern Es fallen Beiträge für die Krankenkasse, die Rentenkasse,Soli, Lohnsteuer, Pflegeversicherung ect. an. Wenn diese Zahlungen alle umgangen werden, liegt Sozialbetrug und Steuerhinterziehung vor.. Der Arbeitgeber müsste quasi Schwarzgeld besitzen und davon die Überstunden bezahlen. Das kann ich mir nur schwer vorstellen, dass das so abläuft.Oder die Sonderzahlungen nicht als Lohnkosten verbucht werden. 

Wenn die Mutter vermutet, dass die Sonderzahlungen illegal zur Auszahlung kommen, kann sie dem Finanzamt einen Hnweis geben. Da dürfte sich dann die Steurfahndung dafür interessieren.Eine andere Möglichkeit sehe ich wegen fehlender Beweise nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal ein vertrauliches Gespräch mit der Steuerfahndung führen. Es werden dadurch ja auch Steuern hinterzogen und es liegt auch ein Sozialbetrug vor, da keine Sozialabgaben abgeführt werden.
Um die Beweise kümmert sich dann die Steuerfahndung. Und glaub mir, die kriegen es raus.

Da bekommt der Mann Ärger, aber auch diese väterfreundliche Firma - und das zu recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Beweise fehlen, dann kann die Mutter da nichts machen.

Diese Sonderzahlungen müssen doch aber sicher versteuert werden, da würde ich zur Unterhaltsberechnung den Einkommsteuerbescheid des entsprechenden Jahres verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es, wenn die Mutter lieber arbeiten geht, statt drauf zu lauern, wie sie dem Ex die Kohle aus der Tasche zieht oder noch besser: wenn das Kind studieren will, scheint es wohl volljährig zu sein und eine gewisse Intelligenz zu besitzen. Dann sollte es auch Charakter genug haben, SELBST zu seinem Vater zu gehen, ihm die Sachlage zu erklären und jeder Vater, mit dem vernünftig gesprochen wird, wird dann auch bei der Studienfinanzierung mithelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?