der erste weltkrieg - materialschlacht oder stellungskrieg?

4 Antworten

Der Erste Weltkrieg hatte viele Kriegsschauplätze. An der deutschen Westfront wurde der Krieg schon 1914 zu einem Stellungskrieg, bei dem sich die Armeen eingegraben haben und sich die Frontlinie bis 1918 kaum verändert hat. Beide Seiten haben dann versucht, mit möglichst großen Materialeinsatz doch eine Veränderung herbeizuführen (Mehr Granaten, mehr Kanonen, mehr Soldaten etc., der erste Chef der OHL Falkenhayn hat das auch zynisch die "Blutmühle" genannt).

Ich würde behaupten wollen er war beides! Es wurden doch auch Schiffe versenkt, Flugzeuge abgeschossen usw. Stellungskrieg auf alle Fälle: Verdun! Gib Verdun einfach mal bei Google ein und es wird dir viel Information zukommen.

Aus Stellungskriegen resultieren immer Materialschlachten ;)

Was möchtest Du wissen?