Der erste Joint ..?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde THC erst ausprobieren, wenn du in einer guten psychischen ausgereiften Grundverfassung bist, welche in der Regel erst nach Abschluss der Pubertät gegeben ist, zuvor sollte demnach möglichst gar nicht gekifft werden!

Sofern gleichwohl der Konsum des THC`s in Angriff genommen werden sollte, ist Ruhe zu bewahren falls die Wirkung eine zunächst zu heftige darstellen sollte. Es ist noch nie jemand am Kiffen gestorben! In den meisten Fällen bleibt die Wirkung bei Erstkonsumenten jedoch gänzlich aus. Zuckerhaltige Getränke sowie Vitamin C wirken bei empfundenen "Abkackern" entgegen, ebenso bei Vielen geringe Mengen an Alkohol (max. 1-2 Bier).

Das THC sollte mittels Fett gelöst werden, anschließend oral aufgenommen werden um die Schädigung der Lunge durchs Rauchen zu verhindern. Das Rauchen stellt das eigentlich Schädliche am Kiffen dar.

Lackinger 11.01.2014, 19:54

Hierfür gilt bei Zeugs durchschnittlicher Qualität (12% THC) pro Person etwa das THC aus 1/4 g zu extrahieren.

Für 4 Personen:

Zutaten (Einen Becher Biosahne, 1 Liter Bauernhofmilch, 1 g Zeugs)

Der Backofen ist auf ca 120° zu erhitzen

Der Becher ca. 30% fetthaltiger Sahne ist auf vier Tassen zu verteilen.

Das vorhandene Zeugs ist zu Staub kleinzuhacken, bevor es in 4 gerechte Häufchen zu splitten ist und auf die 4 Tassen verteilt zu werden hat.

Anschließend werden alle 4 Tassen für 20 min in den verhältnismäßig gering beheizten Backofen auf ein Blech als Überlaufschutz gestellt.

Mit Wärmehandschuhen sind die heißen Tassen anschließend zu entnehmen, sowie diese mit in der Mikrowelle vorgewärmter Milch aufgefüllt werden müssen, bevor jeder Tasse 1 TL Zucker und eine Prise Vanillezucker hinzugefügt wird.

Noch einmal gut umrühren und alles Leckere mit einem Strohalm restlos aufschürfen.

2
scorch 12.01.2014, 00:30
@Lackinger

oder einfach Butter im Wasserbad schmelzen, Zeug rein, ziehen lassen und damit z.B. Brownies backen oder in den Kühlschrank stellen und wenns härter ist auf Brot schmieren

0
aXXLJ 12.01.2014, 11:44
@scorch

" Abkackern "

Da kommt man echt ins Abgackern...

0

Rauschwirkung

Der Rausch kann eine Bewusstseinsverschiebung mit assoziativem, sprunghaftem Denken und eine Beeinträchtigung des Kurzzeitgedächtnisses mit sich bringen. Diese Bewusstseinsveränderung kann positive, aber auch negative Empfindungen hervorrufen. Der Konsument hat den Eindruck, zu tieferen Erkenntnissen und Einsichten zu gelangen (Scheintiefen), die im unberauschten Zustand jedoch nicht mehr erinnerlich sind oder sich dann überwiegend als unsinnig oder trivial erweisen. Meist wird von einer Intensivierung des Gefühlslebens, in der Regel von einem positiveren Lebensgefühl und dem Gefühl der innigeren Verbundenheit mit vertrauten Personen berichtet; gelegentlich können die Emotionen auch in Angst, Traurigkeit, Misstrauen oder Depersonalisation umschlagen. Häufige körperliche Effekte sind gerötete Augen, Mundtrockenheit, gesteigertes Hungergefühl, Erhöhung des Pulses, Senkung des Blutdrucks und Müdigkeit bzw. Antriebslosigkeit.

Die akuten Wirkungen von Cannabis können, je nach Person, Wirkstoffanteil, momentaner körperlicher und psychischer Verfassung, Erfahrung mit der Droge sehr unterschiedlich sein. Der Konsument kann die zu erwartende Wirkung deshalb nicht zuverlässig einschätzen. Selbst bei den häufig vorhandenen, ungefähren Wirkstoffangaben einer Cannabissorte, die von dem jeweiligen Züchter angegeben wird, muss mit einer nicht unerheblichen Variabilität der tatsächlichen Konzentrationen – auch innerhalb gleicher Sorten – gerechnet werden.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Cannabis_als_Rauschmittel

Wenn Du Dich anders informieren willst, google das Buch "Rauschzeichen" und leiste es Dir für den durchschnittlichen Preis eines Gramms Marihuana/Weed/Dope/Gras/Pot.

Die antwort von lackinger ist wirklich top also durchlesen und wie beschrieben ruhe bwahren das ganze in einem umfeld in dem du dich wirklich sicher und geborgen fühlst ohne leute die dir auf den zeiger gehen können

Ziemlich komische Frage um ehrlich zu sein, warum möchtest du es denn unbedingt ausprobieren?

Du wirst, sofern du es denn richtig machst, etwas merken. Wie sich dies jedoch auswirkt, ist bei jedem unterschiedlich. Ich mag jetzt nicht zu viel darüber schreiben, da ich es dir nicht schön reden mag.

  1. Rauch nur Gras von Dealern welchen du vertraust.
  2. Rauch es nicht alleine 3.Nimm mal 3-4 Züge und warte dann ein wenig, Nachlegen kannst du dann immer noch.

Ich würds damit nicht anfangen,bleib cool sowiedu bist Kiffen ist nur Geldverschwendung ;)

ich hab über irgendwelchen hängengebliebenen mist gelacht und obskure dinge erzählt. aber meistens wurde mir nur schlecht davon.

Was möchtest Du wissen?