Der erste Billionär der Welt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eintausend Millarden nach heutiger Kaufkraft müssen erstmal verdient sein, d.h. das Geld muß nach Abzug aller Aufwendungen und Steuern als Guthaben im Sparkassenbuch stehen.

Wenn überhaupt, dann wohl Energie, denn Energie braucht jeder Mensch von den annähernd 10 Milliarden, die im Jahre 2050 die Erde bevölkern werden.

Wem hingegen, außer ein paar Wissenschaftlern, nützt schon Raumfahrt?

Billionäre gibt es bereits, was bei uns Milliardäre sind, sind im englischsprachigen Raum Billionäre, der Reichste war bis vor Kurzem Bill Gates mit ca. 86 Billion Dollar

SlowPhil 06.08.2017, 08:50

Ich denke allerdings, dass schon 10¹² gemeint ist, also nach der Long Scale, wie es im Englischen heißt. 

0

Die gab es wohl 1923 in Deutschland. Der Gegenwert für eine US-Dollar betrug damals 4,2 Billionen Papiermark.

Ich tippe auf Pharmazie (Medizin und Gentechnik)

Was möchtest Du wissen?