Der erste Besuch beim Frauenarzt in welchem Alter und was macht der dann?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo.

Ich war so mit 11 oder 12 das erste mal da, bekam in dem Alter meine Regel und hab mich dort informieren lassen. Wie das so alles ist und was man bei Beschwerden machen kann. Meine mutti hielt es für eine gute Idee dort vorbeizuschauen um die Angst vor der FA auch zu nehmen.

Also ich ging nicht alleine hin. Man darf mit nehmen wen man möchte. Du kannst mit ihr ein Gespräch führen, ohne untersuchungen. Wenn du unten ein Problem hast wird sie dich wahrscheinlich drum bitten auf den Stuhl (der eine komische Sitzhaltung macht) platz nimmst. Du musst es aber nicht, wenn du angst davor hast.

Desweiteren ist eine FA daran gewohnt das es Jugendliche aber auch Erwachsene durchaus "peinlich" ist da untersucht zu werden. Sie machen es beruflich und wissen was sie tun und wie es aussieht.

Manchmal arbeiten auch Männer dort, was aber niedrig ist. Wenn du angst hast ein MAnn sitzt vor dir, sprech am besten am Telefon ab das du von einer Frau behandelt werden möchtest. Ich persönlich würde mich nie von einem Mann untersuchen lassen, - ansicht hab ich gegen das Geschlecht aber nichts.....

Weh tut es nicht. Wenn du deine erste regeln hast, Schwanger bist oder die Pille nehmen möchtest ist ein Besuch dort richtig. Aber auch wenn du sehen möchtest wie das dort ist. Es ist kein normaler Arzt wo man so bei einer Krankheit hingeht. Dort werden öfter Gespräche geführt über ss und sowas :)

ich war mit 14 es war mir peinlich sie war sehr vorsichtig mit fragen hat mir alles erklärt sie hat mich nur gewogen gemessen und grafragt familien krankheiten usw sie fragt dich ob du die unteruchung gleich nachen willst ider beim nästen termin ich hab mir da geich einfach die pille verschreiben lassen keine angst giebt wirklich kein grund viel spaß lg luisa

Was möchtest Du wissen?