Der eiserne Vorhang?

3 Antworten

Hi, wurde von Churchill geprägt, stammt aber von Dr. Goebbels. Gruß Osmond http://www.wdr.de/themen/kultur/stichtag/2006/03/05.jhtml Zitat: Churchill appelliert in seiner Rede an die USA, sich für Europa einzusetzen und sich nicht wie nach dem Ersten Weltkrieg zurückzuziehen. Dabei verwendet der 72-Jährige ein Schlagwort, das er bereits am Tag nach dem Waffenstillstand mit Japan, im August 1945, benutzt hat. Churchill spricht vom "Eisernen Vorhang", der nun Europa teile: "Von Stettin am baltischen Meer bis Triest an der Adria ist quer durch den Kontinent ein eiserner Vorhang gefallen." Dahinter lägen "alle Hauptstädte der früheren Länder Zentral- und Osteuropas" - "in ständig zunehmendem Maße der Moskauer Kontrolle unterworfen".

Churchill ist nicht der erste, der sich des bildhaften Ausdrucks "Eiserner Vorhang" bedient: Hitlers Propaganda-Chef Joseph Goebbels hatte dreizehn Monate zuvor in einem Artikel für die Wochenzeitung "Das Reich" im Februar 1945 phantasiert, dass sich bei einer - nicht in Frage kommenden - deutschen Kapitulation vor dem von der UdSSR besetzten Territorium "sofort ein eiserner Vorhang heruntersenken" würde, "hinter dem dann die Massenabschlachtung der Völker" begänne. Ursprünglich wurde mit dem Begriff im Theater die Feuerschutzvorrichtung zwischen Bühnen- und Zuschauerraum bezeichnet.

Hinsichtlich der vielen Begriffsdeutungen eine überaus lesenswerte Antwort! DH!

0

Der "eiserne Vorhang" beschreibt einerseits reale Grenzbefestigungen, wie die Berliner Mauer und alle Grenzbefestigungen an der Grenze zu der BRD, Österreich und den übrigen kapitalistischen Ländern.

Andererseits steht der "eiserne Vorhang" auch für die Grenze zwischen den marktwirtschaftlichen, demokratischen westlichen Ländern und den kommunistischen, planwirtschaftlichen Ostblockländern.

Es sollte kein Handel getrieben werden, kein kultureller Austausch stattfinden usw.

Der eiserne Vorhang entstand auf Betreiben der sowjetischen Regierung, die durch die Abschottung verhindern wollten, dass das kapitalistische System den Aufbau des Kommunismus verhindert oder verzögert.

Wo lernt man denn heute solchen Unsinn? Shoemaker (Schuster), bleib bei deinen Leisten!

0

CARE-Pakete aus der USA

Hallo! Ich habe eine Frage. In der Nachkriegszeit hat doch die USA Berlin per Luftbrücke mit CARE-Paketen ausgestattet. Meine Frage ist, wieso sie das gemacht haben. Also welches Motiv hatten sie dazu? Das ist doch eigentlich nicht selbstverständlich,oder? Danke im Vorraus.

...zur Frage

Welches Volk erfuhr eine ähnliche Vertreibung wie die Deutschen?

Manche Rechtspopulisten behaupten, daß die Vertreibung von 10 Mio Ostdeutschen und der Verlust von über 100.000 km² Staatsterritorium ein beispielloses Verbrechen gewesen wäre.

Jetzt wüßte ich gerne, in welchem Land ähnlich viele Menschen vertrieben wurden und auch ein Drittel des Staatsgebietes abtreten mußte, damit ich eine Argumentation gegen Rechtspopulismus habe.

Wer kennt sich da aus?

...zur Frage

Fachbegriffe - kalter Krieg?

Hallo,

am 4. Mai schreibe ich meine Klausur für dieses Semester in Geschichte - ich besuche zur Zeit die zehnte Klasse. Das Thema, was wir gerade behandeln, ist der Ost-West-Konflikt, besser bekannt als der Kalte Krieg. Da ich mir zum Lernen eine Concept Map erstellen möchte, brauche ich nun so viele Fachbegriffe, Daten und Persönlichkeiten wie möglich - , man sollte sie verknüpfen können Ich mache eine A1 Map, da passen mindestens 60 Begriffe rauf. Nach dem, was ich bisher gelernt habe, fallen mir folgende Fachbegriffe ein:

  • UdSSR => Kommunismus
  • USA => Kapitalismus
  • Warschauer Pakt
  • NATO
  • NATO-Doppelbeschluss
  • Prager Frühling
  • Kuba-Krise (1962)
  • Seegrenze (mir fällt der korrekte Begriff gerade nicht ein)
  • Stellvertreterkriege
  • DDR
  • BRD
  • Kominform
  • Harry S Truman
  • Ronald Reagan
  • Truman-Doktrin
  • Ministerium für Staatssicherheit (Stasi)
  • Marshall-Plan
  • Containment-Politik
  • 2.8. 1945: Potsdamer Konferenz
  • Eiserner Vorhang -> Gründung der West- und Ostblockstaaten: 1949
    1. August 1961: Bau der Berliner Mauer (antifaschistischer Schutzwall)
  • 1955: Pariser Verträge
  • Michail Gorbatschow
  • 1989: Fall der Berliner Mauer
  • 1990: Wiedervereinigung Deutschlands
  • 1991: Zusammenbruch der Sowjetunion

So, das ist alles, was mit einfällt - es gibt doch aber sicher noch viel mehr, oder? Das sind gerade mal 26 Begriffe... Habt ihr noch Ideen, was ich ergänzen könnte? Wenn möglich, auch gleich "Verknüpfungen" angeben.

Besten Dank!

LG ShD

...zur Frage

Wie beschreibe ich diese Karikatur?

Hallo, haben in Geschichte diese Karikatur als Hausaufgabe aufbekommen!

könnt ihr mir helfen? Es handelt sich um Nachkriegszeit/Potsdammer Konferenz!

Dankeschön

...zur Frage

Was ist der eiserne Vorhang gewesen?

Kann mir jemand was zu dem eisernen Vorhang sagen? Was er war und was er gebracht hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?