Der Einzug der AfD in das Parlament?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ein solcher Imageschaden entsteht vor allem dann, wenn man demokratische Grundrechte dadurch "verteidigt", indem man anderen genau die Rechte verweigert, die man für sich selbst in Anspruch nimmt.

Ob man nun die AfD mag oder nicht, spielt dabei keine Rolle. Auch ich bin mit vielen Ansichten diverser  Politiker nicht einverstanden.

Gleichzeitig käme ich aber nicht auf die Idee, diesen das Recht auf die Darstellung ihrer Meinung verbieten zu wollen. Eine (eigentlich kaum bedeutsame) AfD im Bundestag ist allemal besser als eine sich quer durch alle Bereiche und auch durch die Medien ziehende Gedankenpolizei in einem sich als demokratisch bezeichnenden System.

Natürlich ist damit zu rechnen, daß auch im Ausland Stimmen laut werden, die sich an einer AfD im Bundestag hochziehen. Doch das sind dann eher Stimmen, die auch sonst Demokratie nur dort gut finden, wo sie nicht vorkommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich ist es gerechtfertigt. Weil nun mal 12,6 Prozent der Wähler die AfD gewählt haben. 

Das letzte Mal, als einer gewählten Partei die Stimmen weggenommen wurden, war in den dreißiger Jahren des vorigen Jahrhunderts. Nur mal so als Erinnerung, was dann daraus entstanden ist. 

(Weil einige Politiker und Vertreter anderer Parteien ein Problem mit dem Erfolg der AfD haben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist gerechtfertigt durch die Menge der Stimmen in einer demokratischen Abstimmung. Sie wurden rechtmäßig gewählt.

Es verbessert das Image Deutschlands sicher nicht unbedingt aber verschlechtert es auch nicht nennenswert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Demokrat muss man das Wahlergebnis anerkennen.

Wir Deutschen waren in der Vergangenheit deutlich besser immun gegen rechtes Gedankengut als andere europäische Länder. Mit der AfD ändert sich dies. Als Patriot bedauere ich diese Entwicklung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SowjetRUS 08.10.2017, 00:38

Volle Zustimmung

Allerdings wird der Weg den man einschreitet interessant

Da bieten sich meiner Meinung nach nur zwei

Entweder die afd gibt sich nen Ruck und will auf die Position konservative Mitte der eigentlichen CDU und distanziert sich von Höcke, Gauland und Co ( das in meinen Augen ein grosser Teil derer die nur in den hinteren Reihen stehen wollen und auch ein Meuthen, auch wenn er bei der Berliner runde anderes verlauten ließ)

Oder man lässt es bleiben und zerstört sich am Ende selbst wie die Piraten einst und einige andere

0

Gerechtfertigt ist es. Sie haben eine entsprechende Anzahl an Stimmen bekommen, damit sie in den Bundestag ziehen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar ist das gerechtfertigt. Eine partei zu führen die nicht gegen das gesetz verstößt bietet keine gründe für die nicht erlaubnis.
Stellt euch alle mal nicht so an, das ist eine ganz normale partei. Beschwert euch auch nicht darüber, das nennt man auch demokratie!! wir haben das gewählt und entschieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke es hat sich verschlechtert. Wie sprach die Welt noch über die USA als Trumpf gewählt wurde ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KelsyOo 07.10.2017, 15:31

*Trump

1

Ja.

Der Einzug ist völlig gerechtfertigt, weil demokratisch legitimiert.

Das Bild Deutschlands war in den letzten Jahren im Ausland sehr positiv.

Jetzt wird die AfD dafür sorgen, dass auch die hässlichen Seiten Deutschlands in die Erinnerung zurückgerufen werden und somit wird das Bild wieder realistischer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie haben über 5% der Stimmen erhalten, also ist das natürlich gerechtfertigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn es seit Jahren einen Rechtsruck in Europa gibt, warum nicht auch in DE ? DE will sich ja nicht abgrenzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es ist berechtigt damit das Volk endlich wach wird wenn es dabei zusieht, wie diese Partei sich innerhalb von 4 Jahren selbst zerlegt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Apfelkind86 07.10.2017, 15:41

Aber das "aufgewachte" "Volk" hat sie doch gewählt, um uns arme Schlafschafe wach zu rütteln. ^^

1
willom 07.10.2017, 16:17
@Apfelkind86

Na ja...: bei dir ist der Schlaf ja gewollt...., demzufolge hat es keinen Sinn zu versuchen dich zu wecken.

1

AfD im Bundestag kann nur nach hinten los gehen! Armes Deutschland

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?