Der eine Fuß meines Hamsters ist dick, und blutet!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jo, quer durch den Käfig gehangelt! Da haben wir auch schon die Lösung, warum dein Hamster verletzt ist!
Ich rate genau deshalb dauernd immer und immer wieder von Gitterkäfigen ab!

Jetzt gehst du zum Tierarzt! Und zwar heute noch. Notfalltierarzt oder Tierklinik. Dort lässt du das Bein behandeln, die Wunde muss angeschaut werden, evtl. gibt es eine entzündungshemmende Salbe und Schmerzmittel.

Daheim solltest du ein Notfallgehege parat haben, in dem er erstmal nicht so viel Laufen und vor allem nicht klettern kann, bis es verheilt ist. Evtl. müssen Sand und Streu raus, und stattdessen muss er auf Küchenkrepp leben, bis die Wunde geheilt ist, damit sie sich nicht entzünden kann. Besprich das mit dem Tierarzt!

Und dann besorgst du am besten ein Aquarium mit Gitterabdeckung oder ein Nagerterrarium, min. 100 x 40 cm Grundfläche, min. 20 cm Einstreutiefe, keine Stelle, an der der Hamster tiefer als 15 cm fallen kann und nichts, wo er mit dem Bein hängen bleiben kann. Also Aufgänge, Laufrad ect. alles mit geschlossener Lauffläche, keine Gitter.

Un hier mal diese Website lesen:
http://www.diebrain.de/zw-index.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo der Fuß des Hamsters kann enzündet sein am besten du fährtst Zum Tierartzt der kann dir bestimmt sagen was das ist vielleicht hat er irgendwie auch nur eine Verletztung meine Antwort ist bestimmt nicht hilfreich aber trotsdem liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xidax1
15.10.2011, 20:04

Danke für die Antworten!

0

Auf jeden Fall zu einem guten(!) Tierarzt gehen! Der weiß wohl am besten was er hat. Wenn dein Hamster so aktiv ist kann es auch daran liegen dass er sich verletzt hat. Also ab zum Tierarzt, denn vielleicht hat dein Hamster schmerzen. Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider ist es auf die Entfernung schwer, da was konkretes zu sagen. Bring das Tierchen am besten zum Tierarzt, dann kann ihm geholfen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von achimhausg
15.10.2011, 15:17

Bei einem Alter von 2,5 jahren weiss jeder normalerweise, dass seine zeit abgelaufen ist.

0

Tierarzt, niemand kann wir bei sowas eine Ferndiagnose stellen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bring ihn schnell zum Tierarzt!, der weiß das am besten :) lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?