Der Bmi wert wie läuft das?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der BMI berechnet sich ja durch das Gewicht (in kg) durch das Quadrat der Körpergrösse (in Meter).

 

Gehen wir mal davon aus du bist 64.8kg schwer und 1,80 gross, dann ist dein BMI 20.

Wenn sich dann dein Gewicht um 1kg runtergeht, ist dein BMI noch 19.7 gerundet.

Aber zum BMI ist zu sagen, dass er nur ein ganz grober Anhaltswert ist. Es wird weder Muskelanteil, Fettanteil oder sonst etwas mit berücksichtigt. Wie die Formel zeigt hängt es nur von Körpergrösse und Gewicht ab. Dadurhc kann man noch nicht sagen, ob jemand zu dick oder zu dünn ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du 1kg abnimmst steckst du das wieder in die Formel und rechnestvden BMI neu aus. Statt 20 haste dann zB 19,9 oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! So ungefähr läuft das aber arbeite doch mal selbst mit Rechenbeispielen. 

http://www.bmi-rechner.net/

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der BMI ist völlig egal... Ich bin 1,82 und wiege 105kg und nen Körperfettanteil von 16%.

Völlig OK.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JayCutlerPower
20.10.2016, 09:54

Dann wärst du ja ein Fetti laut BMI ...
Stimmt vollkommen der BMI sagt nichts aus.

1

Was möchtest Du wissen?